1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Zwei DM-Silbermedaillen für Voltigierer Bela Lehnen.

Moers : Zwei DM-Silbermedaillen für Bela Lehnen

Für den Moerser Voltigierer wird die Deutsche Junioren-Meisterschaft zum großen Erfolg. Er belegt zweimal Rang zwei und wird darüber hinaus zum besten Neustarter gekürt.

Bela Lehnen hatte am vergangenen Wochenende gleich dreifachen Grund zur Freude. Denn der in Moers lebende Voltigierer kehrte von der Deutschen Junioren-Meisterschaft im Voltigieren nicht nur mit zwei Silbermedaillen im Gepäck zurück. Er wurde auch im Rahmen des Turniers als „Bester Neustarter der Deutschen Junioren-Meisterschaft im Herren-Einzel ausgezeichnet.

Im ostfriesischen Timmel lief schon der erste von zwei Wettkampfdurchläufen, in denen jeweils eine Pflicht und eine Kür gezeigt werden mussten, ohne große Probleme. Dabei kam Bela Lehnen natürlich zu Gute, dass sein Pferd Formel 1 d.C. rechtzeitig zu den Titelkämpfen wieder fit geworden war. Zumal es für ihn auch die erste Teilnahme in einem Einzelwettbewerb vor Publikum war.

Lehnen entschied sich, passend zum Namen des Pferdes, für die Niki Lauda-Kür. Die gelang ihm hervorragend und so belegte er bereits nach dem ersten Durchgang den zweiten Platz, was gleichzeitig die Qualifikation für die beiden Finaldurchläufe bedeutete. Das Niveau seiner zuvor gezeigten Leistungen konnte Bela Lehnen dann auch im zweiten Durchlauf bestätigen, beendete diesen ebenfalls auf Rang zwei und durfte sich so als Deutscher Vizemeister ehren lassen.

  • Ein Luftfilter steht in einem Klassenraum
    Schuldezernent Claus Arndt erklärt : Warum Moers auf Luftfilter an Schulen verzichtet
  • Hubschrauber im Einsatz : Blutige Auseinandersetzung in Moers mit mehreren Verletzten
  • Eine Biotonne wird gereinigt (Themenfoto).
    Jährlicher Service für Gebührenzahler : Enni lässt die Moerser Biotonnen reinigen

Doch es kam noch besser für Lehnen, der aktuell ein vorbereitendes Praktikum auf den Bundesfreiwilligendienst absolviert, um ab dem 1. Oktober den Bundesfreiwilligendienst im Spitzensport anzutreten. Im Wettbewerb der Gruppen ging er mit dem Juniorenteam des Voltigiervereins Köln-Dünnwald an den Start. In dieser Konkurrenz werden die Meister nach einer Pflicht- und zwei Kürvorstellungen ermittelt. Mit „Highlight 192“ zeigte die Mannschaft eine blitzsaubere Leistung, was ebenfalls zur Silbermedaille reichte. 

Für Bela Lehnen ist die Saison 2021 der Junioren nun beendet. Doch der Blick geht schon Richtung 2022. Die Planungen hierfür werden in Kürze beginnen. Ziel des Moerser Voltigierers sind zum einen die nationalen Wettbewerbe, aber auch die Qualifikation für die Europameisterschaft. 

(RP)