Lokalsport: Zwei Borther Traumtore zum Abschluss

Lokalsport : Zwei Borther Traumtore zum Abschluss

Fußball-Kreisliga B: Nach dem letzten Spieltag blickten einige Trainer schon auf die kommende Spielzeit. Drei Punkte gab's nochmals für den TuS 08 Rheinberg und SV Menzelen.

Nicht nur beim TuS Borth war Trainer Frank Misch am Sonntagnachmittag froh, dass die B-Liga-Spielzeit ihr Ende fand.

FC Rumeln/Kaldenhausen II - TuS Borth 3:3 (1:2). Frank Misch sprach nach der Partie von einer Katastrophen-Saison. "Wir sind froh, dass wir jetzt einen Haken dran machen können", sagte der Coach. "Wir brennen aber schon auf die nächste Saison. Da wird sich hier einiges tun", kündigte er an. Gegen den FCR trafen Tobias Enk und Mathias Malorny sehenswert. "Tobi hat's per Lupfer aus 35 Metern gemacht und Mathias mit einer schönen Volley-Abnahme nach einer Ecke. Das waren zwei Traumtore", freute sich Misch. Den 3:3-Ausgleich erzielte nach 75 Minuten Carsten Lorenz.

TuS Baerl - SV Sonsbeck III 4:3 (2:0). Aufgrund einer Operation konnte Trainer Thomas Loeffen nicht am letzten Spiel seiner Mannschaft teilhaben. Insgesamt war auch er froh darüber, "dass das Jahr endlich um ist". Er hofft, dass die Zusammenarbeit zwischen erster, zweiter und dritter Mannschaft in Sonsbeck in der nächsten Spielzeit wieder besser funktioniert. In Baerl erzielten Daniel Archut (2) und Andreas Bindl die Tore für die Rot-Weißen.

TuS 08 Rheinberg - VfL Repelen II 4:1 (1:0). Nach einer schwachen Hinrunde hat sich der TuS 08 in den vergangenen Monaten deutlich gesteigert und beendet die Saison auf dem sechsten Rang. Für die Mannschaft, die im vergangenen Sommer von einigen Konkurrenten als Aufstiegsaspirant gehandelt wurde, ist diese Platzierung aber eine kleine Enttäuschung. Gegen Repelen trafen Ercan Kiraz (2), Daoud Quizou und Mustafa Köse zum ungefährdeten Erfolg.

SV Menzelen - MSV Moers II 2:0 (Wertung). Das Schlusslicht aus Meerbeck sparte sich am letzten Spieltag die Reise nach Menzelen und überließ dem SVM damit die letzten drei Saison-Punkte kampflos.

SV Budberg III - TB Rheinhausen 2:4 (2:3). Es war eine mitreißende erste Halbzeit. Die Führung des Turnerburnd drehten die Hausherren zunächst durch den Doppelpack von Nisfad Grgic, lagen zur Pause aber schon wieder zurück. Am Ende gab's für die dritte Mannschaft des SVB keine weiteren Punkte mehr.

(jhei)
Mehr von RP ONLINE