Xantenerin Anna-Lena Berninger holt Silber bei Nordrhein-Hallenmeisterschaften

Leichtathletik : TuS-Athleten überzeugen in Düsseldorf und Sonsbeck

Anna-Lena Berninger und Katharina van Bebber zeigen ihr Können bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften. Und auch beim Frühjahrswaldlauf können die Xantener Athleten tolle Ergebnisse einfahren.

(RP) Bei den diesjährigen U16-Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf waren auch Anna-Lena Berninger und Katharina van Bebber vom TuS Xanten dabei. Berninger (W15) sprintete die 60 Meter Hürden in schnellen 9,23 Sekunden und durfte sich im Ziel über Silber freuen. Ihre gute Frühjahrsform bestätigte sie aber auch über dieselbe Distanz ohne Hürden. Hier schrammte sie nur um fünf Hundertstel an einer Medaille vorbei und überquerte als Vierte in 8,09 Sekunden die Ziellinie. Im Lauf über die 800 Meter sammelte Katharina van Bebber (W14) erste Erfahrungen auf überregionaler Ebene. Sie steigerte ihre Bestzeit um drei Sekunden, wurde Vierte in 2:30,70 Minuten und verpasste eine Medaille auch nur knapp.

Schließlich wurde eine Woche später beim Frühjahrs-Waldlauf in Sonsbeck die Cross-Saison beendet. Einer starken Konkurrenz von 32 Läuferinnen stellte sich die jüngste Teilnehmerin aus Xanten, Emma Noack, in der Altersklasse W8. Sie wurde mit Platz drei über 1300 Meter belohnt. Jüngster männlicher Teilnehmer des Vereins war Jonathan van Holt (M8), auch er konnte sich im Ziel über sein Durchhaltevermögen freuen und belegte den zehnten Platz.

Bei durchwachsenem Wetter ließen sich auch Greta Kerkhoff (Platz zwei) und Helena van Bebber (Platz sechs) nicht unterkriegen. Auch Maja Kerkhoff (W13, 1900 Meter) bestieg als Dritte das Podest. Leon van Holt (M11, Platz sieben) sammelte Erfahrung im Gelände des Winkelschen Buschs. Der Gesamtsieg mit Platz eins und zwei ging an Katharina van Bebber und Melina Georgi im Lauf der 14-Jährigen über 2450 Meter.

Auch Austauschschülerin Mathilde Burré aus Frankreich startete in den Farben des TuS Xanten. Sie war mit Platz vier der Altersklasse W18 über 3700 Meter zufrieden. Auf der Langstrecke konnte wiederrum Christoph Verhalen (M35) seine Vorliebe für die Cross-Disziplin bestätigen und den Lauf als Gesamtsieger beenden. Zufrieden waren zudem Christoph Kerkhoff (M45, Platz eins AK) mit der Gesamtplatzierung als Siebter und Roland Seerau (M55, Platz 8 AK) als 27. von 41 Teilnehmern des Laufes.

Mehr von RP ONLINE