Xantener Triathleten in Bonn am Start : Jobb und Koostra schnell auf der Laufstrecke

Die Regionalliga-Männer des TuS Xanten landeten auf Platz 14. Schnellster Einzelstarter war Benedikt Joob.

Die Regionalliga-Triathleten des TuS Xanten hatten beim Wettkampf in Bonn die Mitteldistanz (3,8/60/15) zu absolvieren. Die Domstädter landeten auf dem 14. Platz.

Der Bonn Triathlon ist bekannt für schnelle Zeiten im Wasser, da die Athleten im Rhein mit der Strömung schwimmen, so dass die vier TuS-Starter kurz hintereinander nach rund 27 Minuten das Ufer erreichten. Danach mussten auf der Radstrecke insgesamt 800 Höhenmeter überwunden werden. Auf dem Sattel und beim Laufen unterschieden sich die Zeiten dann sehr. Niclas Koostra und Benedikt Jobb riefen in der letzten Disziplin eine starke Leistung ab – 1:01:43 besziehunsgweise 1:03:36 Stunden. Die Einzelergebnisse: 37. Kootstra (3:14:25), 40. Jobb (3:15:57), 58. Thomas Müller (3:22:11), 60. Georg Thüs (3:26:14). Ingo Schürmann musste verletzungsbedingt passen. In der Regionalliga-Tabelle liegt Xanten auf Platz zwölf.

(put)
Mehr von RP ONLINE