Xantener Thomas Müller beim Duathlon in Hamburg

Triathlon : Neue Bestzeit auf dem Rad

Beim Hamburger Ironman, der lediglich als Duathlon ausgetragen wurde (siehe auch nebenstehenden Bericht), startete Thomas Müller vom TuS Xanten. Als Triathlon-Ziel hatte er sich eine Zeit von weniger als zehn Stunden gesetzt.

Für den Duathlon brauchte er 9:11:09 h.

Aus der Sicht des Domstädters verlief das Rennen sehr ordentlich. Er benötigte für die ersten sechs km 25:46 Minuten. Beim Radfahren gelang ihm eine neue Bestzeit. Die 180 km fuhr er mit einem Schnitt von 35,6 km/h in 4:58:39 h. Für den abschließenden Marathon benötigte er 3:34:44 h. Mit seiner Platzierung ist Müller zufrieden. Er erreichte in seiner Altersklasse (M40), in der insgesamt 307 Männer starteten, den 44. Platz.

Mehr von RP ONLINE