Xantener Leichtathleten bei der Regionsmeisterschaft

Mehrkämpferin gewinnt Regionstitel: Anna-Lena sprintet auf Rang eins

Anna-Lena Berninger hat ihren Trainer mal wieder glücklich gemacht. Die Mehrkämpferin gewann bei der Regionsmeisterschaft in Rhede für U14/U16-Athleten den einzigen Titel für den TuS Xanten. Die 14-Jährige setzte sich über 60m-Hürden der W15-Klasse die Krone auf.

Die 9,23 Sekunden waren ebenso für sie neue Bestzeit wie die 8,03 Sekunden im Sprint über die Flachdistanz. Da wurde Anna-Lena Zweite.

„Sie ist sehr mutig gelaufen. Über 60 Meter ist das Potenzial da, unter acht Sekunden zu bleiben“, sagt ihr Coach Werner Speckert. Womöglich klappt’s ja schon bei der Nordrhein-Meisterschaft am 16. März.

  • Lokalsport : Für Leichtathletinnen aus Xanten und Sonsbeck sind Medaillen drin
  • Lokalsport : Elena krönt ihre starke Hallen-Saison
  • Lokalsport : VfL-Athleten sind in Rhede erfolgreich

Juana Langenberg (W13) war nach dem Hürden-Sprint mächtig stolz auf sich. Erstmals hatte sie die Distanz im Dreier-Rhythmus absolviert. Die Schülerin wurde mit Rang sieben in persönlicher Bestzeit (PB) belohnt (11,78). Auch über 60 Meter flach steigerte sich Juana (9,33).

Persönliche Bestmarken gab’s ebenfalls für Leya-Sophie Scheepers über beiden Sprintstrecken (9,30/12,53) und im Hochsprung (1,19), für Wiktoria Denk im Sprint (10,13/13,63) und im Hochsprung (1,19), für Charlotte sowie Sophie Starbatty über die Hürden (14,46/13,72) und im Weitsprung (3,25/3,41), über die Laufdistanzen für Marie Heikbrock (10,32/13,99), Lea Heisler (9,99/13,77), Lea Heerink (10,00/13,74) und Tyler Richter (9,49/13,90). Ebenfalls steigerten sich in Rhede Phil Sons über die Hürden (12,76) und Joana Tischlik im 60m-Sprint (9,95).

(put)
Mehr von RP ONLINE