1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: Xantener C-Junioren nun alleiniger Tabellenführer

Lokalsport : Xantener C-Junioren nun alleiniger Tabellenführer

Nachwuchsfußball: Die Domstadt-Talente gewannen die Toppartie gegen den SV Budberg mit 2:0.

In der B-Jugend-Leistungsklasse verlor Budberg in der Nachspielzeit. Die Xantener C-Junioren setzten sich im Spitzenspiel durch.

B-Jugend: SSV Lüttingen - SV Neukirchen 4:1 (1:0). Nach dem ersten Sieg folgte nun ein weiteres Erfolgserlebnis, das früh durch das Tor von Lukas Baum eingeleitet wurde. Nach dem Ausgleich kam der SSV zurück und erzielte weitere Treffer durch Fabian Friedrich Pentrup (2) sowie Luca Binias. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht, da bereits heute Abend die Partie beim Rumelner TV ansteht.

SV Budberg - VfB Homberg 1:2 (0:1). Die Gäste begannen zwar früh damit, das Spiel zu kontrollieren, gerieten aber oftmals durch schnelles Umschalten der Hausherren in Bedrängnis. Die Budberger kämpften sich in die Partie. Lukas Mölders erzielte das 1:1. Die Gäste machten den "Dreier" mit dem zweiten Tor in der Nachspielzeit perfekt.

JSG Veen/Alpen - VfL Repelen 2:3 (0:1). Trotz der Niederlage war Trainer Simon Lutter zufrieden mit seinen Jungs. Was besonders am "sehr kampfstarken" zweiten Durchgang lag. Jan Theo Büren brachte Veen mit einem verwandelten Strafstoß zurück. Im Gegenzug fiel aber der dritte Gegentreffer. Kurz vor Schluss wurde es durch Lukas Höptner nochmals eng. Zum Remis reichte es aber nicht mehr.

C-Jugend: TuS Xanten - SV Budberg 2:0 (0:0). Das Duell zwischen den zuvor punktgleichen Tabellenersten und -zweiten entschieden die Domstädter für sich. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit vielen fairen Zweikämpfen. Laut SVB-Trainer Thomas Kehrmann war der Ausgang des Spiels lange Zeit offen. Zum Ende der Partie war's dann Lars van Schyndel, der nach einem Eckball traf. Niklas Binn nutzte dann noch seine Chance zum 2:0, nachdem die Budberger hinten aufgemacht hatten.

SV Sonsbeck - Rumelner TV 3:2 (1:0). SVS-Coach Patrick Mader sah eine Begegnung, in der beide Teams aus ihren vielen Möglichkeiten "zu wenig gemacht" haben". Erst Justin Kluth schaffte es, Sonsbeck vor der Pause in Führung zu bringen. Im zweiten Durchgang erhöhte Joel Stegel. Doch die Gäste machten aus ihren wenigen Chancen einiges und kamen jeweils vor und nach dem dritten SVS-Tor durch Luke Kluth heran.

GSV Moers - SV Millingen 3:1 (1:0). Nur wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff mussten die Gäste den Gegentreffer hinnehmen. Das ließen sie aber nicht lange auf sich sitzen und erzielten direkt nach Wiederbeginn den Ausgleich. Jamain Patrice Riedel netzt für die Gäste. Doch es reichte letztendlich nicht zum Punktgewinn, da den Moersern noch zwei weitere Treffer gelangen.

(dni)