Lokalsport: Xantener Badminton-Spieler übertreffen Erwartungen

Lokalsport: Xantener Badminton-Spieler übertreffen Erwartungen

1. Mannschaft belegt Rang drei in der Bezirksklasse.

Besser als gedacht hat die 1. Badminton-Mannschaft des TuS Xanten in der Bezirksklasse abgeschnitten. Mit dem Ziel "Klassenerhalt" waren die Domstädter in die Saison gegangen. Nach dem letzten Spieltag belegt der TuS den dritten Tabellenplatz. Sieben der zwölf Partien wurden gewonnen. Großen Anteil hatte Neuzugang Alexander Schierholt, der jahrelange Erfahrung in der Niedersachsen-Liga vorweisen kann. Zudem war Sarah Hellhorst aus der Babypause zurückgekehrt. Und einige Spieler/-innen hatten nach Verletzungen zurückgemeldet.

Die meisten Punkte der Damen sammelte Sarah Hellhorst und der Herren Schierholt. Marcel Pogoda verschaffte sich an Position 1 im Einzel viel Respekt bei den Gegnern. Die Nachwuchsspielerinnen Nicole Preisendanz sowie Marija Rixen kamen zu ihren ersten Einsätzen in der "Ersten" und holten wertvolle Punkte. "Wäre Alexander nicht verletzungsbedingt in der Rückrunde ausgefallen, hätte die Mannschaft sogar um den Aufstieg gespielt", sagte Trainerin Sabine Eschweiler.

  • Lokalsport : TuS Xanten stolpert im Spitzenspiel

Xanten II verpasste in der letzten Saison-Partie den Aufstieg in die Kreisliga. Das 4:4 im Spitzenspiel bei der SG Kleve/Emmerich II reichte nicht.

(put)
Mehr von RP ONLINE