1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Xanten: TuS-Handballer sammeln Spenden für Flutopfer bei Testspielen

Handball : TuS-Handballer sammeln Flutspenden

Der Landesligist aus Xanten feiert zwei Testspiel-Erfolge am Wochenende. Bei den kommenden Vorbereitungsspielen sind Fans zugelassen - die spenden können.

Die Landesliga-Handballer des TuS Xanten haben am Wochenende gleich zwei Testspiele absolviert. Gegen zwei Bezirksligisten gab es jeweils Erfolge. Zudem stehen in den kommenden Wochen noch weitere Vorbereitungspartien auf dem Programm, zu denen die Handballer auch wieder Zuschauer in der Halle empfangen dürfen.

Insgesamt 51 Fans, die geimpft, genesen oder getestet sein müssen, dürfen in die Halle kommen. Der TuS hat sich darüber hinaus überlegt, auf den Eintritt zu verzichten und stattdessen eine Spendendose aufzustellen. Die gesammelten Erträge sollen vollumfänglich den Opfern der Flutkatastrophe zugute kommen.

Diese Spendenspiele finden am kommenden Samstag, 7. August (17 Uhr, TSV Bocholt), Sonntag, 15. August (17 Uhr, HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg), Samstag, 21. August (18 Uhr, Adler Königshof) und Samstag, 4. September (16 Uhr, MTV Dinslaken III) statt.

HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg – TuS Xanten 16:24 (8:12) Mit kleinem Kader zeigten die TuS-Handballer erneut eine gute Leistung und hatten ihren Gegner stets im Griff. Grund war eine gute Abwehrleistung im Verbund mit den drei Torhütern. „Vorne kommen wir so langsam in unseren Spielfluss, es ist aber auch noch Luft nach oben. Das wissen die Jungs auch“, fasste Coach Michael Kessel den Auftritt zusammen.

  • Endlich wieder Handball in der Waldsporthalle:
    Comeback : Handball live vor Zuschauern mit dem TV Korschenbroich
  • n der Xantener Fußgängerzone mussten die
    Rund 80 Fahrradfahrer sind 15 Tage unterwegs : Tour de Natur zu Gast in Xanten
  • Cedric Wentzel traf achtmal für den
    Handball, Testspiele : Testspielsiege für Lintorf und Angermund

TuS Lackmann, Hohl, Bischoff – Erdmann 7/5, Sernetz 5, Schoofs 4, Hermsen 4, Saccullo 3, Heimig 1, Orlowski, Scheffers.

TuS Xanten – BW Dingden 25:20 (14:11) Am Sonntag gelang dann ein Sieg gegen einen kompakten Gegner. Zu Beginn hatten die Xantener zwar deutliche Probleme in der Abwehr und im Positionsangriff, doch konnte die Defensivleistung im Verlaufe des Spiel deutlich verbessert werden. „Nur im Angriff war es weiterhin holprig“, so Trainer Michael Kessel. Sein Fazit des Testwochenendes: „Zwei wichtige Siege. Die Jungs wissen, woran es noch weiter zu arbeiten gilt. Wir sind aber auf einem guten Weg und steigern uns.“

TuS Lackmann, Hohl, Bischof – Scheffers 9, Orlowski 6, Schoofs 3, Erdmann 2, Hermsen 2, Heimig 2, Saccullo 1, Ernst, Sernetz, Kühl.