Lokalsport: Xanten reichen 20 starke Minuten

Lokalsport: Xanten reichen 20 starke Minuten

Handball: Der TuS bezwang die "Dritte" des TV Jahn Hiesfeld mit 30:20. Torhüter Kleinpass warf ein Tor.

Über 40 Minuten haben die Bezirksliga-Handballer des TuS Xanten gestern Abend in heimischer Halle gegen den TV Jahn Hiesfeld III benötigt, bis sie so spielten, wie es sich Trainer Falko Gaede vorgestellte hatte. "Bis dahin haben wir uns sehr schwer getan", sagte der Coach, der am Ende einen souveräner 30:20 (14:11)-Erfolg bejubeln durfte.

Für Julian Kleinpass war's eine besondere Begegnung. Der Schlussmann musste fast die gesamte Partie auf der Bank schmoren, ehe er in der 55. Minute für den Klasse haltenden Niklas Lackmann eingewechselt wurde. Sekunden vor Schluss war's Kleinpass, der den 30. Treffer für die Domstädter warf. Beiden sprach Gaede ein dickens Lob aus. Die Hiesfelder waren nur mit einem Auswechselspieler angereist und konnten in der Schlussphase nicht mehr mithalten. Xanten spielte nun schnell und effektiv.

  • Lokalsport : Jahn Hiesfeld holt sich die nächsten Punkte

Tore: F. Eichler (9/3), Saccullo (6), Orlowski (5), Kühl (3), Erdmann, Heiming (je 2), Swoboda, Kistner. Kleinpass.

(put)