1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Xanten: Denis Krupic will nicht mehr Fußball-Trainer beim SSV Lüttingen sein

Fußball : SSV Lüttingen: Veränderungen im Trainerteam

Dennis Krupic wird den A-Ligisten nach dieser Saison nicht mehr betreuen. Sein bislang gleichberechtigter Trainerkollege Stefan Kuban bleibt hingegen an Bord.

Das Trainergespann des Fußball-A-Ligisten SSV Lüttingen wird am Ende dieser Saison gesprengt. Denis „Denko“ Krupic hat den Verantwortlichen mitgeteilt, dass er eine Pause machen möchte. Einen Nachfolger kann der SSV noch nicht präsentieren. Indes gab Stefan Kuban, die andere Hälfte des Trainerduos, seine Zusage für ein weiteres Jahr. Und es steht seit Dienstagabend fest, dass Goalgetter Jannik Schweers nicht daran denkt, den Verein zu verlassen.

Denis Krupic ist seit Herbst 2016 für den SSV tätig. „In all den Jahren ist die Familie auf der Strecke geblieben. Und ich habe mit einem neuen Job angefangen, weshalb ich nicht weitermachen möchte“, sagt der Kamp-Lintforter. Ob Kuban ab dem nächsten Sommer wieder einen gleichberechtigten Coach an die Seite gestellt bekommt oder ein Co-Trainer geholt wird, sei noch nicht geklärt, sagt Johannes Heiming aus der Sportlichen Leitung. Er teilt zudem mit, das jetzt erst richtig mit der Kaderplanung begonnen werde.

Kuban ist daher umso glücklicher, dass Jannik Schweers sich bereits zum SSV bekannt hat. In der aktuell unterbrochenen Spielzeit erzielte er in fünf Partien sieben Treffer. „Yannik hat mir zugesichert, dass er bleibt, wenn die Mannschaft nicht auseinanderfällt. Und ich gehe derzeit nicht davon aus, dass uns Stammkräfte verlassen werden“, sagt der Trainer. Der SSV Lüttingen liegt auf dem dritten Tabellenplatz in der Kreisliga A.