1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: Willi Hermanns und der TuS Borth auf einem guten Weg

Lokalsport : Willi Hermanns und der TuS Borth auf einem guten Weg

Fußball-Testspiele: Der SV Menzelen verlor deutlich in Appeldorn. Die DJK Wardt spielte besser, als das 0:5 gegen Kamp aussagt.

Die Borther schossen in der ersten Vorbereitungspartie gleich sechs Treffer.

SV Ginderich - STV Hünxe II 5:2 (2:0). Einen hochverdienten Sieg fuhren die Gastgeber ein. Für die Gindericher trafen Christian Burmann, Peter Wenten, Dominik Friedrichs, Lars Vink und Stephan Grams per Elfmeter.

TuS Borth - SC Rheinkamp 6:3 (3:2). Willi Hermanns, der neue Trainer der Hausherren, war mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft in der Vorbereitung zur neuen Saison zufrieden. "Für den Anfang war das schon ordentlich", sagte der Coach, der die Tore von Lukas Ordon (2), Dominik Gedatis (2), Armin Schüler und Andreas Dargel bejubeln durfte. Der Trainerfuchs ließ sein Team mit einer Viererkette auflaufen.

DJK Appeldorn - SV Menzelen 7:1 (3:0). Eine ordentliche Klatsche setze es für den SVM beim A-Ligisten in Appeldorn. Für Menzelen traf Advin Jakupovic zum zwischenzeitlichen 1:6. Tolgay Karakus erzielte zu allem Überfluss noch ein Eigentor.

DJK Labbeck/Uedemerbruch - Viktoria Birten 1:1 (1:1). In einer ausgeglichenen Partie brachte Kemal Sürücü die DJK mit 1:0 in Führung. Florian Behrens glich vor der Pause aus. Nach dem Seitenwechsel hatten die Labbecker optisch mehr vom Spiel, aber keine zwingenden Tormöglichkeiten mehr.

SV Vynen/Marienbaum - DJK Wardt 2:2 (1:1). Die Gäste dominierten das Geschehen und konnten sich auch einige gute Möglichkeiten erspielen. Die Hausherren konzentrierten sich auf die Defensive und schlugen über Konter eiskalt zu. Für Wardt netzten Benedikt Mölders sowie Marius Schindler. Für Vyma war Timo Hüwels erfolgreich. Der Wardter Thilo Heien steuerte ein Eigentor bei.

DJK Wardt - Alemannia Kamp 0:5 (0:2). "Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider", meinte Wardts neuer Chefcoach, Thomas Vtic, denn das Spiel hätte seiner Meinung nach auch 3:5 ausgehen können. Jonas Koch, Robin Schülken und Markus Nagels vergaben beste Möglichkeiten. Trotz der Klatsche war Vtic dennoch einverstanden mit der Leistung seiner Jungs.

RW Moers II - BSV Bönninghardt 1:3 (1:2). Trotz dem frühen Rückstand in der achten Minute drehte der BSV durch die Tore von Thomas Kohlhaas und Hendrik Betten die Partie noch vor der Pause. Kurz vor dem Ende markierte Matthias Kaul das 3:1. Das Spiel am Samstag gegen Preußen Vluyn II wurde abgesagt.

TuS 08 Rheinberg - TV Kapellen 0:0. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, so dass die ausgeglichene Partie am Ende sogar torlos blieb.

SV Sonsbeck III - SV Spellen II 4:3 (3:3). Die Sonsbecker erwischten einen schlechten Start, konnten sich aber schon im ersten Durchgang wieder fangen und schafften noch vor der Pause das 3:3. Mit etwas Glück fiel im zweiten Abschnitt sogar noch der Siegtreffer. Patrick Mader und Christian Derks trafen jeweils doppelt.

SV Büderich - Viktoria Wesel 0:1 (0:1). In der ausgeglichenen Partie gewann die Viktoria mit einem Sonntagsschuss. Beim SV Büderich wurde Markus Dachwitz schmerzlich vermisst. Der Torjäger fehlte aufgrund einer Mittelohrentzündung.

(aeg)