1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Radsport: Vierte Radnacht um den Veener Kirchturm

Radsport : Vierte Radnacht um den Veener Kirchturm

Am 1. August haben die Pedalentreter im Krähendorf wieder Vorfahrt. Bereits zum vierten Mal richtet die Borussia die Radnacht um den Veener Kirchturm aus.

Auf dem rund 620 Meter langen Rundkurs kämpfen 4er-Teams ab 17.30 Uhr um Ruhm und Ehre sowie "flüssige Preise". Die Strecke, die durchgehend beleuchtet ist, führt über die Dorfstraße mit Start und Ziel vor der Gaststätte "Zur Deutschen Flotte" über Kirchstraße und Zur Ley.

Zunächst steigen die Acht- bis Zehnjährigen für zwei und die Zehn- bis 15-Jährigen für vier Runden auf die Sättel. Daran schließen sich die Kostümgruppen an (drei Runden). Die Mannschaft mit dem schönsten Outfit bekommt einen Sonderpreis. Das stehen die Hobbygruppen im Mittelpunkt (jeweils vier Runden). Das Team, das hier schneller als 4:30 Minuten fährt, fällt aus der Wertung raus, wie Edgar Grunert vom Organisationsteam mitteilte.

Es folgt die Sportgruppe, die sechs Runden zurückzulegen hat. Den Abschluss bildet das Rennen um die Vereinsmeisterschaft über die doppelte Distanz um den Preis "Der Deutschen Flotte". Hier können nur Mitglieder der Radsportgruppe mitfahren. Es gibt vier Sprinwertungen. Jede Mannschaft muss zehn Euro Startgeld bezahlen.

  • Lokalsport : RSG Veen ist seit 17 Jahren unterwegs
  • Lokalsport : Das 13. Radrennen um die Bier-Pokale
  • Musste nach nur vier Spieltagen gehen:
    Fußball-Bezirksliga : Daniel Langefeld nicht mehr Trainer des SV Sonsbeck II

Die Verantwortlichen gehen fest davon aus, dass die Anwohner entlang der Strecke wieder kleine "Radsportfeste" feiern und die Teilnehmer zu Höchstleistungen anspornen. Im Start- und Zielbereich, der auf einer Länge von 200 Metern beschallt wird, findet ab 17 Uhr eine große Party statt. Moderator Grunert und Rennleiter Willibrod van Bebber versorgen Fahrer und Zuschauer mit allen Fakten.

www.rsg-borussia-veen.de

(RP)