Lokalsport: VfB schenkt Velbert vier Treffer ein

Lokalsport: VfB schenkt Velbert vier Treffer ein

Zwei schießen, keins bekommen - diese Ziele hatte Stefan Janßen als Parole für das Oberliga-Duell gegen die Fußballer der SSVg Velbert ausgegeben. Der Plan des Trainers des VfB Homberg ging nicht auf.

Auch wenn sich die Tabellennachbarn in den Vorwochen eher in Minimalismus geübt hatten, was das Toreschießen anging, blieben sie ihrer Linie in direkten Duellen gegeneinander treu und gingen erneut nicht unter vier Toren auseinander. Dieses Mal klingelte es sogar fünfmal - und weil es viermal den Kasten der Gäste erwischte, konnte Janßen auch mit dem außerplanmäßigen 4:1 (2:1) sehr gut leben. Bereits in der ersten Minute begann der Torreigen durch Linksverteidiger Jerome Manca. Ferdi Acar traf zum 2:1 (22.). Dennis Wibbe (79.) und erneut Manca (83.) legten nach Kontern nach.

(RP)
Mehr von RP ONLINE