Lokalsport: VfB Homberg bleibt in der Spitzengruppe

Lokalsport: VfB Homberg bleibt in der Spitzengruppe

Den ganz großen Sprung hat der VfB Homberg verpasst. Da gestern die gesamte Spitzengruppe der Fußball-Oberliga Siege einfuhr, kletterten die Kicker von Stefan Janßen in der Tabelle nur um einen Rang nach oben auf Platz fünf - punktgleich mit dem Dritten aus Velbert.

Das 2:1 (1:0) am Rheindeich gegen den 1. FC Bocholt konnte der Coach nicht hoch genug einordnen: "Vor dem Hintergrund des 120-minütigen Pokalfights in Scherpenberg mit einem negativen Ergebnis solch eine kämpferische Leistung rauszuhauen, verlangt mir höchsten Respekt ab." Ferdi Acar erzielte das 1:0 per Elfmeter (15.). Justin Bock krönte ein starkes Dribbling mit dem 2:0 (76.).

(RP)