Lokalsport: Verfolger sitzen Rheinberg im Nacken

Lokalsport: Verfolger sitzen Rheinberg im Nacken

Tischtennis: Der Spitzenreiter der NRW-Liga unterlag dem TTC Post Hiltrop mit 3:8.

Bis auf einen Zähler ist der Vorsprung des TuS 08 Rheinberg an der Tabellenspitze der NRW-Liga geschmolzen. Der TTV Rees-Groin sitzt dem Ersten nun als ärgster Verfolger direkt im Nacken. Schuld daran ist die 3:9-Pleite, die sich der TuS 08 daheim gegen den Dritten TTC Post Hiltrop leistete.

Die Hausherren waren ohne Kapitän Ermin Besic (Grippe) an die Platten getreten. "Jens hat sich dann noch im ersten Einzel verletzt. Das konnten wir dann nicht mehr kompensieren", glaubt der Mannschaftssprecher den Grund für die Niederlage gefunden zu haben. Rheinberg versäumte es jedoch auch, die knappen Spiele für sich zu entscheiden und die Partie so enger zu gestalten. Die Doppel Menden/Thomas Büssen und Manfred Müller/Leon Viktora verloren im fünften Satz. Menden unterlag in seinem ersten Einzel, in dem erst sich das Knie verdrehte, mit 2:3. Das zweite Einzel schenkte er wegen des anschwellenden Knies ab. Müller schaffte es ebenfalls nicht, den fünften Satz in der "Mitte" zu gewinnen. Nur Topmann Damian Ciuberek und Youngster Viktora gelang ein Einzelerfolg. Punkte: Ciuberek/Dietze, Dietze, Viktora.

(sfk)