Lokalsport: Veens Torfabrik läuft gegen Asterlagen auf Hochtouren

Lokalsport : Veens Torfabrik läuft gegen Asterlagen auf Hochtouren

Fußball-A-Liga: Borussia trifft achtmal gegen den TuS.

Nach 32 Minuten, beim Stande von 0:3, hatte Niyazi Cabuk die Nase voll. Der Trainer des TuS Asterlagen zog die Reißleine und wechselte gleich drei seiner Akteure auf einen Schlag aus. Als sehr effektiv sollte sich dieser Schritt aber nicht erweisen. Borussia Veen schickte Cabuk und sein diesmal desolates Team mit 8:1 (4:0) geschlagen nach Hause.

"Wir heben jetzt bestimmt nicht ab", erklärte Veens Trainer Ulf Deutz nach dem Schlusspfiff. "Asterlagen hat uns die Räume geliefert, und wir haben unsere Chancen auch genutzt", sprach er von einem leicht erzielten Erfolg. Dennis Tegeler, Kai Möller und Kevin Holz trafen vor der Asterlagener Tauschaktion, Daniel Müller erzielte vor dem Seitenwechsel noch den vierten Treffer der Borussia. Dann hätte Cabuk wohl gerne noch einmal durchgewechselt: Jens Willemsen, Müller und Möller erhöhten innerhalb von vier Minuten auf 7:0. Nach dem Ehrentreffer der Gäste sorgte Müller in den Schlussminuten für den Endstand.

(DK)
Mehr von RP ONLINE