Fußball-Bezirksliga : Veens 2:2 mit gemischten Gefühlen

Viktoria Goch gelang der Ausgleich erst in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Borussia Veen hat in letzter Sekunde seinen Heimsieg gegen Viktoria Goch noch aus den Händen geben müssen. Beim 2:2 (1:0) fiel der Ausgleich in der Fußball-Bezirksliga-Partie in der Nachspielzeit. „Klar ist so etwas ärgerlich“, reagierte Trainer Christian Hauk mit gemischten Gefühlen auf das späte Gegentor. „Aber richtig schlecht war die Viktoria ja nun auch nicht, und deshalb freuen wir uns eigentlich mehr, mit einer großen Mannschaft mitgehalten zu haben.“

So kann man es sehen, denn nach der Veener Führung durch Ken Klemmer in der 13. Minute und Jan Büren nach 62 Minuten drängte die Viktoria vehement auf den Ausgleich. Michel Schmitz half und verlängerte den Ball nach 81 Minuten ins eigene Netz, ehe Mika Winkler die Gäste in der dritten Minute der Nachspielzeit noch jubeln ließ.

Es spielten: Grewe; Kuper, Rusch, Terlinden, Klemmer (63. M. Schmitz), Höptner, Tegeler, Meier (90+2. Willemsen), S. Schmitz (72. Keisers), Büren, Bertsch (89. Brammen).

(DK)
Mehr von RP ONLINE