Fußball-Kreispokal : Veen erreicht in Asterlagen das Achtelfinale

Patrick Bertsch traf dreimal für den Bezirksligisten. Zwei Tore steuerte Jan Büren bei.

Im vergangenen Jahr scheiterte Borussia Veen in der Zweitrundenpartie des Kreispokals noch am SV Sonsbeck; diesmal hat sich der Bezirksligist souverän und gemessen an den Spielanteilen auch verdient ins Achtelfinale vorgespielt. Die Borussia siegte beim TuS Asterlagen mit 5:2 (3:1), wurde vom B-Ligisten aus dem Duisburger Westen allerdings erst einmal kalt erwischt.

Nach sieben Minuten stand Gökhan Yüksel goldrichtig und nutzte einen Torwartfehler von Jannis Peeters zur frühen Führung der Gastgeber aus. Patrick Bertsch sorgte zwölf Minuten später für den Gleichstand, ehe die nun spielbestimmenden Gäste durch Jan Büren und erneut Bertsch, der einen Strafstoß verwandelte, mit einem Doppelschlag in den letzten Minuten vor der Pause noch erhöhten.

Auch der Beginn des zweiten Abschnitts gehörte wieder den Asterlagenern, die durch den Anschlusstreffer ihres Mannschaftskapitäns Samet Uz wieder Hoffnung schöpften. Ein weiterer, wieder von Bertsch sicher verwandelter Elfmeter, und Bürens zweiter Torerfolg in der Schlussphase der Partie beendeten allerdings alle Spekulationen um den Veener Einzug ins Achtelfinale. Der Gegner in der Runde der letzten 16 Mannschaften ist der TuS Xanten – die Revanche gegen den Nachbarn aus Sonsbeck muss also noch warten.

Mehr von RP ONLINE