Fußball-Bezirksliga : Veen bringt drei Punkte aus Twisteden mit

Die Borussia gewann das Nachholspiel mit 3:2. Doppelter Torschütze für die Gäste war Patrick Bertsch.

Alle Vögel fliegen hoch, aber keiner steigt derzeit in solch luftige Höhe wie die Veener Krähe. Die Borussia war auch im Bezirksliga-Nachholspiel bei der DJK Twisteden nicht zu bremsen, siegte mit 3:2 (0:1) und kehrte mit dem Erfolg wieder auf den dritten Tabellenrang zurück.

Eine Halbzeit lang ließ sich der Aufsteiger aus Veen allerdings von den nicht immer sehr freundlichen Umständen auf und neben dem Spielfeld beeindrucken. Twistedens Fußball-Mannschaft attackierte sehr früh und zumeist auch sehr herzhaft, so manch unpassender Kommentar aus den Reihen der Zuschauer in Richtung der Borussen-Spieler wirkte auch nicht gerade amüsant.

„Es ging schon ziemlich heiß her“, meinte auch Veens Trainer Christian Hauk. Chris Kleuskens sorgte für den Führungstreffer der DJK, den die Borussia dann aber nach dem Wechsel ausglich. Patrick Bertsch zog in der 54. Minute von der linken Außenbahn in den Strafraum und traf mit einem Schuss in den linken Winkel zum sehenswerten 1:1-Ausgleich. Ein Treffer, den man nicht alle Tage sieht.

Elf Minuten lag Borussia-Kicker Marius Gietmann nach einem Foulspiel im Twistedener Strafraum am Boden; Bertsch kann auch Elfmeter und sorgte für die Führung der Gäste, die Eike Schultz, der eine Vorlage von Gietmann nur noch locker über die Linie drücken musste, sieben Minuten vor dem Abpfiff noch ausbaute.

Erst in der Nachspielzeit gelangte die DJK zum Anschlusstreffer durch Jan van de Meer, der die Borussia allerdings in derverbleibenden Spielzeit nicht mehr aus der Bahn zu werfen vermochte.

Es spielten: Grewe; Rusch, Kuper, Schultz, J. Höptner, Meier, Klemmer, Gietmann (90. Frölich), Tegeler, Willemsen (70. Kronen), Bertsch (84. Brammen).