Basketball: U16-Basketballer der Romans beenden Saison ungeschlagen

Basketball : U16-Basketballer der Romans beenden Saison ungeschlagen

Nach elf Siegen in Folge und damit noch ungeschlagen, wollten die Romans vor einer gut gefüllten Tribüne am letzten Spieltag auch gegen den Tabellenzweiten aus Kamp-Lintfort nichts anbrennen lassen.

Die Lintforter aber wollten sich für die einzige Niederlage der Saison im Hinspiel in Kamp-Lintfort revanchieren.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, bei denen das eine oder andere Zuspiel bei den Xantenern nicht wie gewünscht ankam und einfache Korbleger nicht wie sonst ihr Ziel fanden, gewannen die Amende-Schützlinge schließlich auch noch ihr letztes Saisonspiel im Romans Dom an der Landwehr deutlich und verdient mit 83:35. Bereits zur Halbzeit beim 34:20 deutete alles auf einen Sieg der Romans hin.
Wie schon in den letzten Spielen spielten die Domstädter in der zweiten Halbzeit ihre konditionelle und spielerische Überlegenheit aus. Nach zuletzt drei Siegen mit mehr als Hundert erzielten Punkten, mussten sich die Romans dieses Mal mit 83 Punkten begnügen. Sogar zwei „Dreier“ fanden den Weg in den Lintforter Korb, sodass letztlich ein deutlicher Sieg herauskam, der von den Zuschauern gebührend gefeiert wurde.

Die Xantener erzielten in der laufenden Saison durchschnittlich 92 Punkte und ließen gerade mal 35 zu. Erfolgreichster Spieler war Jan Manten mit durchschnittlich 18 Punkten pro Spiel, gefolgt von Daniel Stippel (15) und Christian Simon (13).

Die komplette Mannschaft geht nun in der nächsten Saison auch wieder unter dem altbewährten Übungsleitergespann Karl Heinz Alshut / Rainer Amende als U18 auf Punktejagd. Die Trainer sind gespannt, welche weitere Entwicklung ihre Schützlinge nehmen.

Für die Romans waren am Erfolg beteiligt: Max Behrendt, Lukas Meintrup, Javier Arizon Ribo, Maxi Sinsel, Daniel Stippel, Christian Simon, Hannes Rottmann, Matz Guyens, Joost Kallenberg, Jan Robin Schibgilla, Jan Manten, Nico Schmidt, Tom Theisejans.

Mehr von RP ONLINE