Lokalsport : TuS dankt treuen Mitgliedern

Xantens Bürgermeister Thomas Görtz zeichnete die Jubilare und besonders fleißigen Helfer aus.

Die eigene Veranstaltung des TuS Xanten für die Jubilare und ehrenamtlichen Mitarbeiter gewinnt immer mehr an Profil. So schauten auch Bürgermeister Thomas Görtz und der Vorsitzende bzw. Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Moers Hans, Dieter Wichert, vorbei. Erstmals übernahmen die Abteilungsleiter die Laudatio. In sehr persönlich vorgetragenen Worten wurde deutlich, warum diese Auszeichnungen zurecht vergeben wurden.

Görtz und Wichert ehrten Rene Ullenboom, Kai Oenning, Tim Schnickers, Heinrich Bogusch, Hildegard Papendorf sowie Jochem Int-Veen. Und für ihren Einsatz im jungen Ehrenamt wurden Marcel Fickinger, Max Oenning sowie Jana Höffken ausgezeichnet. Ullenboom bekam zusätzlich die DFB-Uhr überreicht. Im Anschluss erhielten Inge Trint, Dirk Götteng, Isabelle Kluth, Marcel Schoofs, Gerda Boßmann, Annette Sablotni, Beate Wellmanns, Klaudia Jansen, Sabine Frücht, Mareike Gehrmann, Frank Bartussek, Frank Wollrab, Daniel Ullenboom, Elli Nießing, Lucas Kohler, Helmut Czichy, Jan van Bebber, Marion Heekeren, Aline Dupont, Jan Fackelmann, Brigitte Geisler und Georg Helgers, sowie Klaus, Marianne, Christina und Anne Sophie Schimmele die Silberne Ehrennadel für ihre 25-jährige Mitgliedschaft. Mit der Goldenen Ehrennadel für 40 Jahre Vereinstreue wurden Joachim Dahmen, Ingrid Greupner, Carsten Fröhlich, Johannes Dickerboom, Norbert Driessen, Andreas Schmitz, Yves Reinders, Julius Lorenz, Erwin Laakmann und Ursula Lubich ausgezeichnet.

  • Seit der Auskiesung wird der Mölleweg
    Geplantes Bauwerk am Mölleweg : Xanten bittet Kreis Wesel um Entscheidung im Brücken-Streit
  • Die bisherigen Vorstandsekretärinnen und ihre Nachfolgerinnen
    Anneliese Fischer und Gerda Jansen verabschiedet : Wechsel im Vorstandssekretariat der Stadt Xanten
  • Nach der Auskiesung soll eine Brücke
    Geplante Brücke am Mölleweg : Xanten ärgert sich über Hülskens

Jürgen Fritsch und Johannes Maas bekamen eine Ehrengabe, weil sie dem TuS seit einem halben Jahrhundert angehören. Für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielten Christina Fröhlich und Hermann-Josef van Bebber dieses Präsent. Zum Abschluss gab's eine ganz seltene Auszeichnung, denn Heribert Terhorst ist seit 70 Jahren Mitglied.

Im Anschuss plauderten "Jung und Alt" noch einige Stunden gemütlich miteinander. So lernten die ebenfalls eingeladenen Ehrenmitglieder ihre möglichen Nachfolger kennen.

(RP)