TuS Asterlagen meldet sich zurück im Amateurfußball

Fußball-Kreispokal : TuS Asterlagen meldet sich zurück

Die Mannschaft zog durch ein 6:4 in Rayen im ersten Pflichtspiel nach dem Relegations-Abbruch in die zweite Kreispokal-Runde ein. Der VfL Repelen ließ nicht anbrennen und erzielte sechs Treffer.

Die großen Überraschungen sind in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals ausgeblieben. Ganz genau wurde in Rayen hingeschaut. Da lief die Asterlagener Mannschaft erstmals nach dem Skandal-Spiel gegen den Büdericher SV aus der vergangenen Saison auf.

DJK Kamp-Lintfort - VfL Repelen 0:6 (0:0). Bezirksligist Repelen tat sich beim B-Ligisten eine Halbzeit lang sehr schwer. Nach dem Tor von Enes Balci kurz nach der Pause ging es dann leichter. Ilias Taj und Deldar Zakholy erhöhten bis zur 70. Minute. In den letzten zehn Spielminuten legten Yasin Duman (2) und Ozan Sengül weiter nach. Kamp-Lintforts Daniel Tempesta hatte bereits nach 33 Minuten die Rote Karte gesehen.

Rumelner TV - SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen 5:1 (2:1). Überraschend deutlich gewann Rumeln das interne Kreisliga-A-Duell. Nach der frühen Gästeführung von Felix Dressler drehten Frederik Michalski und Andre Kuleczka das Spiel mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause. Anschließend erhöhten Demir Isa (2) und Frederic Scheiblich.

SV Haesen-Hochheide - VfL Rheinhausen 0:7 (0:4). Bei C-Ligist Haesen-Hochheide hatte A-Ligist Rheinhausen überhaupt keine Mühe. Die Tore für die Duisburger Truppe erzielten Denny Schumann (4), Emre Okumus (2) sowie Maxmilian Paleka.

SC Rheinkamp - FC Rumeln-Kaldenhausen 0:4 (0:2). Auch A-Ligist FCR siegte bei B-Ligist Rheinkamp in souveräner Manier. Marius Wiesener (2), Björn Kluth und Kevin Röös überwanden den SC-Keeper.

TV Kapellen - ESV Hohenbudberg 2:3 (0:2). A-Ligist Hohenbudberg siegte durch Tore von Mohamed Nasser, Baran Özcan und Musa Can Celik. Marvin Schwindowski und Alkan Atli konnten für B-Ligist Kapellen nur noch verkürzen.

SuS Rayen - TuS Asterlagen 4:6 (1:2). In einem abwechslungsreichen Spiel verlangte C-Ligist Rayen dem B-Ligisten auf der heimischen Asche alles ab. Für Rayen trafen Tobias Gerits (2), Marvin Koslowska und Philip Preuß unter anderem zur 1:0- und 3:2-Führung. Am Ende schossen Erkin Özmen (2), Tugay Kadam, Ali-Cem Boyacilar, Samet Zu und Serkan Yaman Asterlagen im ersten TuS-Pflichtspiel nach dem Abbruch in der Relegation gegen Büderich aber in die zweite Runde, wo Borussia Veen wartet.

TB Rheinhausen - OSC Rheinhausen 3:6 (2:1). Im Derby zwischen den beiden B-Ligisten drehte der Turnerbund ein 0:1 noch in ein 3:1 – und verlor dann doch noch gegen den Erzrivalen. Für die Tore der Hausherren waren Florian Weyers, Marcel Ahlbeer und Christian Giesen veranwortlich. Oguz Yüksel (4), Abdülhamit Öztürk und Suleimann Hamse netzten für den OSC.

Mehr von RP ONLINE