Lokalsport: TuS 08 steht im zweiten Viertel neben sich

Lokalsport : TuS 08 steht im zweiten Viertel neben sich

Basketball-Bezirksliga: Die Rheinberger Herren verloren das erste Spiel in 2018 mit 62:65.

Jan Christian Schäfer und Wladislaw Folak gehören auch 2018 zu den Leistungsträgern im Basketball-Team des TuS 08 Rheinberg. Im ersten Spiel nach dem Jahreswechsel fehlten sie jedoch weiterhin. Und das machte sich in der Bezirksliga-Partie gegen den TB Essen-Überruhr bemerkbar. Die Hausherren unterlagen mit 62:65 (27:33). "Ihr Fehlen kann momentan vom restlichen Team noch nicht aufgefangen werden", sagte Trainerin Anika Illbruck.

Die Rheinberger Defense stand zunächst gut. In der Offensive gab's aber Abstimmungsprobleme. Trotzdem reichte es für den TuS 08, um mit einer Sechs-Punkte-Führung in das zweite Viertel zu gehen. Dieser Durchgang zeichnete sich durch weitere Unkonzentriertheiten aus - auch mit Auswirkungen auf die Verteidigung. Im dritten Viertel ließen beide Mannschaften nur wenige Punkte zu.

Der im letzten Abschnitt aufkommende Kampfeswille der Gastgeber reichte nicht, um das schwache zweite Viertel aufzufangen. Illbruck: "Erfreulich war, dass Marvin Wirth nach seiner Verletzung wieder dabei ist. Martin Schöneborn ist nach seinem Amerika-Aufenthalt zurückgekehrt und wird uns in der zweiten Saison-Hälfte tatkräftig unterstützten." Punkte: Wirth (16), Schrader (12), Smaglinski (11), Diamant (8), Buba (4), Claassen, Schuurmann, Blaisdell (je 3), Schöneborn (2).

Mittwoch-Spiel: Am 17. Januar trifft der TuS 08 Rheinberg auswärts ab 20.30 Uhr auf den Altenessener TV.

(put)