Lokalsport: TuS 08 Rheinberg lässt Oberhausen alt aussehen

Lokalsport: TuS 08 Rheinberg lässt Oberhausen alt aussehen

Souverän haben die Tischtennis-Herren des TuS 08 Rheinberg zuhause den PSV Oberhausen geschlagen. Die NRW-Liga-Partie, in der Kapitän Ermin Besic Brisanz erwartet hatte, wurde schon durch die Überlegenheit der Hausherren entschärft. Mit 9:3 gewann der Tabellenführer auch ohne Spitzenmann Damian Ciuberek und Jens Menden nach knapp drei Stunden Spielzeit.

Die erneut umgestellten Doppelkonstellationen sicherten eingangs zwei Zähler. Das obere Paarkreuz überraschte im weiteren Spielverlauf. Dort holten Christian Dietze und Besic insgesamt drei Punkte. Auch Michael Müller erwischte einen guten Tag und war in beiden Einzeln überlegen. Nur ein Mal im Einzel musste Thomas Büssen ran. Er bekam jedoch ein Sonderlob. "Ich habe ihn selten so stark spielen sehen", sagte Besic nach dem 3:1 von Büssen gegen Pierre Klein. Vor der Partie hatte der angeforderte Oberschiedsrichter die Schläger von Mika Winnen, Nummer Fünf der Gäste, als unzulässig bewertet. Er war mit seinem Ersatzschläger gegen Youngster Leon Viktora chancenlos. Punkte: Besic/Volkmann, Müller/Viktora, Besic (2), Müller (2), Dietze, Büssen, Viktora.

(sfk)