1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

TuS 08 Rheinberg: Dirk Weiser steht für Präsidenten-Wahl nicht zur Verfügung

Vorstandswahl steht an : Dirk Weiser will nicht mehr Präsident des TuS 08 Rheinberg sein

Am kommenden Freitag wird bei der virtuellen Hauptversammlung ein neuer Chef gewählt. Der bisherige Präsident gibt den zeitlichen Aufwand als Grund für seinen Rückzug an. Der ehemalige Bürgermeister Frank Tatzel könnte sein Nachfolger werden.

Der TuS 08 Rheinberg wird am Freitagabend einen neuen Präsidenten bekommen. Vor der virtuellen Hauptversammlung kündigte Dirk Weiser an, dass er sich nicht mehr für diesen Job zur Verfügung stellt. „Ich kann den Mehraufwand zeitlich aktuell nicht mehr leisten. Es wird wahrscheinlich noch weitere Neubesetzungen im Vorstand geben“, sagt der Vereinschef auf Nachfrage. Weiser hatte das Präsidenten-Amt im März 2019 von Frank Tatzel übernommen. Sein Vorgänger könnte sein Nachfolger werden. Der ehemalige Bürgermeister möchte sich nach zweijähriger Pause wieder zur Wahl stellen, wie Weiser bestätigt.

Auf der Hauptversammlung, die am 21. Mai um 19 Uhr auf der Video-Plattform Zoom beginnt, soll unter Punkt zehn der Tagesordnung auch über die Änderung der Beitragsordnung gesprochen werden. Weiser dazu: „Es geht nicht direkt um eine Beitragserhöhung, sondern es wird zunächst nur darauf hingewiesen, welche Kosten auf den TuS 08 in 2022 zukommen könnten, wenn die Einsparungspläne von Politik und Stadt umgesetzt werden sollten.“