Lokalsport: TuS 08: keine Nervosität vor dem Gipfeltreffen

Lokalsport: TuS 08: keine Nervosität vor dem Gipfeltreffen

Zwei Mannschaften in der Gruppe 2 der NRW-Liga sind noch ungeschlagen. Eine davon ist Tabellenführer TuS 08 Rheinberg. Die Tischtennis-Herren empfangen heute Abend zum Gipfeltreffen den Tabellenzweiten TTV Rees-Groin. Die Gäste haben bereits zweimal unentschieden gespielt. Rheinberg ist noch gänzlich ohne Minuspunkt.

"Rees ist mit uns auf Augenhöhe. Es kann bis zum Schlussdoppel ganz eng werden. Da hoffen wir auf unseren Heimvorteil", rechnet Kapitän Ermin Besic mit einer gut besuchten Halle an der Fossastraße. Nervosität hat der Routinier vor einem Spitzenspiel nicht mehr. "Dafür sind wir zu lange im Geschäft", schmunzelt Besic. Die geballte Erfahrung seines Sextetts soll sich schon in den Eingangsdoppeln niederschlagen. Die Rheinberger Duos weisen da in der Hinrunde insgesamt eine starke Bilanz (19:4) auf. Auch tritt der Aufstiegsfavorit heute voraussichtlich komplett an. Nur Besic ist durch eine Grippe angeschlagen und konnte in dieser Woche nicht trainieren.

(sfk)