Lokalsport: Turnier-Premiere für Menzelener Judoka

Lokalsport: Turnier-Premiere für Menzelener Judoka

Zwölf Judoka des SV Menzelen gingen beim 1. Dycker Landturniers des befreundeten Vereins SG Gierath auf die Matten. Neben erfahrenen Kämpfern starteten auch vier Neulinge.

Den Anfang machten die U13-Judoka. Pierré Schilling wurde Zweiter. Nils Ahrweiler und Benjamin Meteling schieden vorzeitig aus. Nico Schilling belegte den fünften Platz. Fabian Pilch war hochmotiviert zu seinem Turnierdebüt angereist, zog ins Finale ein und freute sich über den Rang zwei. Nijad Sehic wurde trotz Verletzung Zweiter. Ebenfalls zum ersten Mal startete Emily Braun. Sie erreichten Platz zwei. Ihrer Freundin Lucy Schimansky erging es ähnlich. Auch sie bestritt drei Kämpfe und wurde Dritte.

Von den Menzelener U15-Judoka ging zuerst Jakob Herter auf die Matte. Er beendete das Turnier als Zweiter wie auch Niklas Meckl. Patrick Hoffmann sowie Naida Sehic kamen in ihren Gewichtsklassen kampflos auf Platz eins.

Naida, Patrick, Jakob und Niklas bestritten erfolgreich noch mehrere Freundschaftskämpfe. Patrick präsentierte sich von seiner starken Seite und entschied beide Duelle für sich.

(put)