Tischtennis: TTV Ronsdorf ist klarer Favorit gegen Rheinberg

Tischtennis : TTV Ronsdorf ist klarer Favorit gegen Rheinberg

Tischtennis-NRW-Liga: TuS 08 will Gegenwehr leisten.

In der Tischtennis-NRW-Liga erwartet der TuS 08 Rheinberg mit dem TTV Ronsdorf einen ganz dicken Brocken. „Für mich ist das einer der Aufstiegsfavoriten“, sagt TuS-Kapitän Ermin Besic vor der Partie, die heute Abend um 18.30 Uhr in der Sporthalle an der Paul-Gerhardt-Schule beginnen wird.

Rheinberg muss nach dem 9:6-Sieg beim TuS Wickrath vom vergangenen Samstag umstellen. Damian Ciuberek, Manfred Müller und Jens Menden sind nicht dabei. Somit rotieren Leon Viktora, Thomas Büssen und Orhan Aydin in das 08-Sextett, das sich gegen einen komplett antretenden Gast aus Wuppertal keine ernsthafte Siegchance ausrechnet. „Allerdings ist es ja auch möglich, dass den Ronsdorfern nicht alle Spieler zur Verfügung stehen werden. Insofern muss man mal sehen, was für uns zu holen ist. Eines steht aber fest: Abschlachten lassen wollen wir uns auf gar keinen Fall“, sagt Besic, der ins obere Paarkreuz aufrücken wird und neben Adrijan Skara gegen das Top-Paar der Ronsdorfer spielen wird.

Mit einer Niederlage kann der Mannschaftsführer dann gut leben, wenn jeder Rheinberger Akteur das Beste aus sich heraus holt. „Wir haben nicht den Mega-Druck, dieses Spiel gewinnen zu müssen. Unsere Punkte wollen wir gegen andere Mannschaften in der Liga einsammeln.“

Mehr von RP ONLINE