Triathlon: Regionalliga-Teams des TuS Xanten mit guten Ergebnissen in Sassenberg

Triathlon : Gute TuS-Ergebnisse in Sassenberg

Beim Liga-Rennen landeten die Frauen auf dem vierten Platz, die Männer-Mannschaft beendete das Rennen als Neunter.

(pm) Neben dem Triathlon-Team Rheinberg waren am Wochenende auch die Regionalliga-Mannschaften des TuS Xanten beim Liga-Wettbewerb in Sassenberg aktiv und absolvierten dort die Olympische Distanz von 1,5 Kilometern Schwimmen, 45 Kilometern Radfahren sowie zehn Kilometern Laufen.

Die Frauen-Mannschaft des TuS erreichte dabei den vierten Platz in der Gesamtwertung und arbeitete sich in der Tabelle um zwei Plätze nach vorne – aktuell steht auch hier der vierte Platz zu Buche. Besonders Friederike Fell überzeugte in allen drei Disziplinen, sie überquerte nach 2:33.50 Stunden die Ziellinie als Vierte. Bea Schmitz landete auf Platz 15 (2:43:16). Ann-Cathrin Bentrup (2:47:12) wurde 21.

Das Männer-Team um Benedikt Jobb, Niclas Kootstra, Ingo Schürmann und Thomas Müller wurde Neunter. Jobb kam als 15. nach 2:17:07 Stunden ins Ziel, die Teamkollegen Kootstra (2:22:09) und Schürmann (2:22:12) beendeten das Rennen hintereinander auf den Plätzen 35 und 36. Müller wurde in 2:26:12 Stunden 47. In der Liga-Tabelle rutschte das TuS-Team trotz des guten Ergebnisses in Sassenberg um einen Platz auf den 15. Rang ab.

Neben den beiden RegionalligaMannschaften waren zudem drei Einzelstarter auf der Strecke. Andreas Bours konnte sich nach 2:24:55 Stunden über den siebten Platz im Gesamtklassement und Platz drei in seiner Altersklasse freuen. Stephan Somberg wurde Zehnter, (2:26:06, vierter Platz AK), Dennis Overfeld 17. (2:31:13, vierter Platz AK).

Mehr von RP ONLINE