1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball: Trefflers Tor entscheidet das Derby in Vynen

Fußball : Trefflers Tor entscheidet das Derby in Vynen

Im vorläufig letzten Heimspiel in der Fußball-Bezirksliga unterlag der SV Vynen-Marienbaum gegen dem TuS Xanten mit 1:2 (0:0). 150 Zuschauer sahen einen glücklichen Sieg der Gäste, denn lange Zeit sah es nach einem Unentschieden im Stadtderby aus – bis Matthias Treffler die Begegnung in der 88. Minute entschied. Der TuS liegt nun mit gleicher Punktezahl auf Platz drei hinter dem RSV Praest und kann bei einer Niederlage des Tabellennachbarn am abschließenden Spieltag auf einen Saisonabschluss als Zweiter hoffen. „Das war eine sehr knappe Niederlage, wir haben gut gespielt“, zog SV-Trainer Werner Borchers, der mit einem überzeugenderen Auftritt des TuS gerechnet hatte, nach dem Spiel Bilanz. Xantens Trainer Torben Sowinski war gleicher Meinung: „Wir haben uns hier richtig schwer getan und am Ende doch etwas glücklich gewonnen.“

Sein Team habe zwischenzeitlich den Spielstand verwaltet, nicht gekämpft und in einigen Szenen viel zu überheblich gespielt. Der Fusionsclub stand sicher in der Defensive und kam vor allem zu Beginn des Spiels durch die emsigen A-Jugendlichen Timo Hüwels und Tim Haal zu Großchancen. Die Hausherren verschliefen dann aber den Start in die zweite Halbzeit. Der kurz zuvor eingewechselte Björn Jessen traf nach einer scharfen Hereingabe von Björn Hebben ins eigene Tor und sorgte somit für die 1:0-Führung des TuS. Eine halbe Stunde später machte Jessen seinen Fehler wieder gut, indem er vom Elfmeterpunkt aus den 1:1-Ausgleich markierte.

Der SVVM spielte dann offensiver, und das Spiel wurde noch einmal spannend – Derbystimmung kam auf. Sowinski: „Da ging es dann doch ums Prestige.“ Wie schon im Hinspiel siegte der TuS schließlich knapp mit einem Tor Vorsprung. Xanten spielt bereits am kommenden Samstag, 17 Uhr, gegen den SV Hamminkeln. Die Borchers-Elf fährt tags darauf zum Auswärtsspiel nach Dingden.

(RP)