Fußball-Kreisliga B : Haal tritt zurück, Kraft wieder Vyma-Trainer

Oliver Kraft ist beim Tabellenvorletzten der Gruppe 1 auf die Trainerbank zurückgekehrt. Sein Vorgänger trat zurück. Die Gründe bleiben im Dunkeln.

Oliver Kraft ist wieder Trainer des Fußball-B-Ligisten SV Vynen-Marienbaum. Er löst seinen Nachfolger Thomas Haal ab, der die Mannschaft Anfang 2017 von ihm übernommen hatte. Der Vereinsvorsitzende Herbert Geerißen bestätigte auf Nachfrage dieser Redaktion am Montagnachmittag den überraschenden Trainerwechsel, wollte sich aber zu den Gründen nicht äußern. Haal war wohl schon Anfang August zurückgetreten. Auch Co-Trainer Dzemal Alic ist nicht mehr im Amt. Haal war telefonisch nicht zu erreichen.

Kraft hatte nach der vergangenen Saison seine aktive Karriere beim SV Vyma beendet. „Als der Fußball-Vorstand auf mich zu kam, habe ich für ein Jahr zugesagt“, so Kraft, der mit seinem Team in fünf Partien erst drei Punkte holte und in der Gruppe 1 Tabellenvorletzter ist. „Es wird schwierig, die Klasse zu halten. Der Kader ist mit 17 Spielern sehr klein. Aber die Mannschaft hat das Potenzial, drin zu bleiben“, meint der neue Coach, der eigentlich selber nicht mehr vor den Ball treten mag. Am Sonntag in Homberg bei der 2:6-Pleite wechselte er sich allerdings in der 74. Minute ein.

„Das war eine Ausnahme. Eigentlich lasse ich meine Tasche zu Hause.“ Kraft geht davon aus, dass er bis zum Saisonende mit einem kleinen Kader zurechtkommen muss. „Wir müssen bis zur Winterpause den Anschluss halten und in der Rückrunde die nötigen Punkte für den Nichtabstieg holen.“

Mehr von RP ONLINE