Fußball-Kreisliga A Trainer Stefan Kuban hört in Lüttingen auf

Xanten · Die Verantwortlichen des SSV müssen zur nächsten Spielzeit einen neuen Coach finden. Stefan Kuban gab seinen Abschied bekannt. Er wolle als Freund gehen, sagt der 52-Jährige.

 Stefan Kuban kam im Sommer 2017 zum SSV Lüttingen. Mitte 2023 wird er den Trainerposten zur Verfügung stellen.

Stefan Kuban kam im Sommer 2017 zum SSV Lüttingen. Mitte 2023 wird er den Trainerposten zur Verfügung stellen.

Foto: Armin Fischer (arfi)

Nach sechs Jahren wird Stefan Kuban sein Traineramt beim Fußball-A-Kreisligisten SSV Lüttingen am Ende dieser Saison niederlegen. In den vergangenen beiden Spielzeiten waren die „Fischerdörfler“ nur knapp am Aufstieg in die Bezirksliga gescheitert. In der laufenden Serie kämpft der SSV um den Klassenerhalt. Kuban: „Ich habe es der Mannschaft am Dienstagabend mitgeteilt. Es war eine lange, schöne Zeit, aber auch wie eine Goldhochzeit in der Ehe. Ich wollte nicht länger einfach nur dazugehören und werde erhobenen Hauptes und als Freund gehen.“ Den einen ausschlaggebenden Grund für den Abschied gebe es nicht, meinte der 52-Jährige weiter. Einen Nachfolger gibt’s noch nicht, sagte Johannes Heiming aus dem Lüttinger Fußballvorstand auf Nachfrage.