Trainer Bothen bittet Sonsbecks „Erste“ um Hilfe

Fußball-Bezirksliga : Trainer Bothen bittet Sonsbecks „Erste“ um Hilfe

Den Rot-Weißen geht das kickende Personal abhanden. Die Unterstützung aus dem Landesliga-Kader wird benötigt. Am Sonntag kommt Homberg II in den Sportpark.

Für den SV Sonsbeck II beginnt der allwöchentliche Spieltag in der Fußball-Bezirksliga nicht erst zur Anstoßzeit um 15.15 Uhr. Am Sonntag trifft der Aufsteiger zwar auf den VfB Homberg II, und da geht es um die Punkte, die der Aufsteiger so bitter nötig hat. Nur, wer‘s richten und der Mannschaft zum Erfolg verhelfen soll, wird vielleicht schon am Samstag beantwortet.

Trainer Johannes Bothen wird jedenfalls interessiert beobachten, wie sich das Sonsbecker Landesliga-Team beim 1. FC Mönchengladbach schlägt, und welche Spieler zum Einsatz, oder vielmehr, nicht zum Einsatz kommen. Denn die könnten dann seiner Auswahl helfen, weil sie spielberechtigt wären. „Wir brauchen die Unterstützung aus der ersten Mannschaft“, sagt Bothen unmissverständlich. Zum einen „haben wir noch nie gegen eine Homberger Zweitvertretung gespielt, die schlecht besetzt war“, zum anderen „müssen wir langsam den Bock umstoßen“, und zum dritten „sind wir allein personell zu gebeutelt“.

Leistungsträger wie Jonas Gerritzen oder Max Giesen sind verletzt, die Ausfälle kann Bothens Team nur unzureichend kompensieren. Kommen dann noch Urlaube oder Schnupfen und Heiserkeit hinzu, sieht es bitter aus.

(DK)