1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Tommy Thielen ist neuer Fußball-Obmann beim SV Vynen-Marienbaum

Fußball : Tommy Thielen leitet die Fußballer des SV Vyma

Der 39-Jährige übernimmt das Amt des bisher kommissarisch tätigen Charly Kösters. Er will frischen Wind in die Abteilung bringen und plant bereits den neuen Kader.

Tommy Thielen ist neuer Leiter der Fußballabteilung des SV Vynen-Marienbaum. Er übernimmt den Posten von „Charly“ Kösters, der das Amt nach dem plötzlichen Tod von Heinz-Josef Kleintjes im Jahr 2018 kommissarisch übernommen hatte.

Thielen ist 39 Jahre alt und seit seiner Jugend beim SV Vyma aktiv. Der zweifache Familienvater wurde Anfang 2020  Beisitzer der Fußballabteilung. Auf den Plätzen der Region ist er auch als Schiedsrichter bekannt.  „Tommy übernimmt die Abteilung in einer nicht leichten Phase. Unsere erste Mannschaft hatte bis zum Saisonabbruch nur einen Punkt auf der Habenseite. Diese Ausbeute war ein Desaster“, sagt der Vyma-Vorsitzende Herbert Geerißen.

Er führt weiter aus: „Dass vier Spieler unserem ehemaligen Coach Oliver Kraft zum SV Sonsbeck folgen, erschwert die Lage zusätzlich. Umso wichtiger ist es für den Verein, dass seit einigen Tagen frischer Wind in der Fußballabteilung zu spüren ist.“ Vier Neuzugänge stehen fest, zudem gebe es „weitere sehr erfolgversprechende Gespräche mit leistungsstarken Spielern“. Die Namen der Zugänge wollte Thielen auf Nachfrage noch nicht nennen. Er teilte aber mit, das insgesamt sechs neue Akteure kommen sollen. Ziel sei der Klassenerhalt. Geerißen sagt zudem, dass zum Saison-Start ein Trainingslager geplant sei.  „Und auch die zweite Mannschaft ist mit 23 Zusagen für die kommende Saison gut aufgestellt.“ Da Marcel Lerf nicht mehr zur Verfügung steht, wird das Team fortan von Dirk Boogen und Frank Landers trainiert.

  • Oliver Kraft (l.) kann als Trainer
    Fußball : Oliver Kraft freut sich über Neuzugänge vom Ex-Club
  • Klub bestätigt : FC Augsburg entlässt Trainer Herrlich - Weinzierl übernimmt
  • Ein Plakat mit der Aufschrift: „Lasst
    Es geht um 770.000 Euro : KFC Uerdingen kassierte wohl zu Unrecht Corona-Hilfen

Aus dem Umfeld der Abteilung habe sich ein Kreis von Unterstützern gebildet, der den Verantwortlichen bei ihren Aufgaben unter die Arme greift, sagte Geerißen. So seien am vergangenen Wochenende als kleine Geste 60 „Überlebenstüten“ an Spieler und sonstige Engagierte der Abteilung verteilt worden.