1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Tischtennis-Verband verlängert Corona-Pause bis zum 20. Februar

Tischtennis : Verband verlängert Corona-Pause bis zum 20. Februar

Die ursprünglich bis zum 31. Januar angedachte Unterbrechung des Spielbetriebs wurde vom WTTV um drei Wochen ausgedehnt. Mitte nächsten Monats will sich der Verbandsvorstand äußern, ob die Saison eventuell abgebrochen wird.

Der Sport-Vorstand des Westdeutschen Tischtennis-Verbands (WTTV) hat einstimmig beschlossen, dass die bis zum 31. Januar angedachte Corona-Pause in allen Spiel- und Altersklassen bis zum 20. Februar verlängert wird. Die Ausnahme, ein Mannschaftsduell bei doppeltem Einverständnis der Vereine freiwillig auszutragen, bleibt bestehen. Der Zeitrahmen für Nachverlegungen wird bis zum 8. Mai ausgedehnt, vereinsinterne Duelle müssen bis zum 13. März angesetzt werden. Die Entscheidung darüber, ob die Spielzeit nach der Unterbrechung fortgesetzt wird, oder die Hauptrunde auf eine einfache Runde (die bereits abgeschlossene Vorrunde) verkürzt wird, sei Gegenstand der nächsten Beschlussfassung, die etwa Mitte Februar zu erwarten ist, so der WTTV. Eine weitere Unterbrechung werde es nicht geben. Bei einem Abbruch würde die Hinrunde gewertet, die Relegationsspiele um Auf- und Abstieg würden noch ausgetragen.

(FKT)