Tischtennis-Talent Johanna Paul aus Alpen erreicht Top16-Turnier auf NRW-Ebene

Tischtennis : Tischtennis-Talent Johanna Paul erreicht das Top16-Turnier

Die Alpenerin wird siebte beim Top24-Turnier des Westdeutschen Tischtennis-Verbands und hat sich damit für den nächsten Wettbewerb qualifiziert.

(RP) Die 13-jährige Alpenerin Johanna Paul, die für WRW Kleve an der Tischtennis-Platte steht, hat am vergangenen Wochenende auf NRW-Ebene beim Top24-Turnier des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes der Mädchen U15 in Wadersloh den siebten Platz belegt und sich damit für das Top16-Turnier in zwei Wochen in Niederkassel qualifiziert.

In Wadersloh wurde in vier Sechsergruppen gespielt; Paul gewann in der Gruppenphase vier ihrer fünf Spiele, lediglich gegen die Erstgesetzte Luisa Düchting gab es eine Niederlage. In der Runde der Zweit- und Drittplatzierten startete sie mit dem entscheidenden Sieg gegen Annika Schlesinger vom SSV Bornheim (3:0), wodurch sie um die Plätze fünf bis acht mitspielen konnte und so bereits das Ticket für das Top16-Turnier sicher hatte. Nach einer 1:3-Niederlage gegen Jana Schultza vom DJK Cappel schloss Paul das Turnier mit einem Sieg über Laura Milos vom SV Bergheim (3:1).

Bei außerordentlich schwülwarmen Bedingungen in der Turnhalle in Wadersloh war Coach und Jugendwart Peter Schouten mit der Leistung seines Schützling dennoch zufrieden.

Mehr von RP ONLINE