1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Tischtennis-Landesliga: Rheinberg II gewinnt in Millingen mit 9:3

Tischtennis-Landesliga : Rheinberg II lässt Millingen im Derby keine Chance

Die „Buben“ überwintern nach der 3:9-Niederlage auf einem Abstiegsrang und verlieren Mario Spettmann an den PSV Kamp-Lintfort. René Viktora verabschiedete sich mit zwei Siegen vom TuS 08.

Zum Abschluss der Hinrunde in der Tischtennis-Landesliga hat der TuS 08 Rheinberg II mit 9:3 beim SV Millingen gewonnen. Spannung kam im Derby kaum auf. Schon nach sechs Duellen lagen die Gäste mit 5:1 vorne. „Wir sind souverän aufgetreten und haben am Ende René Viktora gebührend und coronakonform verabschiedet“, sagte TuS 08-Kapitän Frank Waschipki. Nach vier Jahren in Rheinberg zieht es den aufgerückten Ersatzmann Viktora zur Rückrunde zum TTV Falken Rheinkamp.

Auch die Millinger müssen einen schwerwiegenden Abgang verkraften. Mario Spettmann, der in dieser Saison noch gar nicht zum Einsatz kam und nahezu sein ganzes Leben bei den „Buben“ spielte, wechselt zur Halbserie zum Post SV Kamp Lintfort. Kapitän Rolf Ehlert meinte: Er war da wohl mal trainieren und will nun was anderes ausprobieren.“ Der SVM überwintert durch die erneute Niederlage auf einem Abstiegsplatz, während die Rheinberger den vierten Tabellenrang untermauerte.

SVM-Punkte: Sowinski/Ehlert, Blankenstein, Sowinski; TuS 08-Punkte: Volkmann/Aydin, Waschipki/Viktora, Volkmann (2), Kieselmann, Aydin, Waschipki, Viktora, Zeltsch.