1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Thomas Nuske vom SV Vyma beendet seine Fußball-Karriere mit Abschiedsspiel

Fußball : „Die Grätsche“ verlässt mit Abschiedsspiel den Rasen

Thomas Nuske vom SV Vyma beendet seine aktive Fußball-Karriere. Zum großen Finale am Freitagabend hat er viele ehemalige Weggefährten eingeladen.

Die Knie machen nicht mehr mit. Thomas Nuske, Alt-Herren-Fußballer beim SV Vynen-Marienbaum, hat sich deshalb entschieden, die aktive Karriere zu beenden. Und weil er seit 44 Jahren Mitglied ist, gibt’s am Freitag, 9. August, für ihn ein Abschiedsspiel. Der ehemalige Verteidiger lud dafür alte Weggefährten auf die Anlage nach Vynen ein.

Um 19.30 Uhr stehen sich Nuskes Traditionself und die aktuelle Alt-Herren-Mannschaft gegenüber. „Ich rechne mit über 50 Personen, die auf meine Einladung hin kommen werden“, sagt der Marienbaumer, den sie früher mal „Grätsche“ nannten. „Ich habe viel ausgeteilt und ordentlich eingesteckt, aber nie eine Rot Karte gesehen.“

Thomas Nuske hat viel für den SV Vyma und die beiden Vorgängervereine getan. Schon als A-Jugend-Spieler trainierte er eine Nachwuchsmannschaft. In den Folgejahren hörten etliche Talente in verschiedenen Altersklassen auf seine Kommandos. Nuske stand auch bei der ersten Senioren-Mannschaft an der Seitenlinie. In der Saison 2012/13 rettete er mit Peter Artz die Elf vor dem Abstieg in die C-Liga. „Wir kamen in der Winterpause und sind mit der Truppe sogar noch Neunter geworden. Das war unglaublich.“

Mit 54 Jahren ist nun Schluss für Thomas „Grätsche“ Nuske. Im Abschiedsspiel will er natürlich nochmals mitmischen. „Und ich werde ein Tor schießen. Das gehört sich ja schließlich so.“