1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Tennis: TC Rheinberg GW mit Siegen und Niederlage zum Saisonauftakt

Tennis : Herren 40 des TC Rheinberg unterliegen in Krefeld deutlich

Die Aufsteiger haben zum Auftakt der Freiluft-Saison keine Chance gegen Krefeld. Dafür feiern die Herren 50 und die Mannschaft der offenen Klasse erste Erfolge.

(RP) Zwei Siege konnten die Teams des TC Rheinberg GW zum Saisonauftakt am vergangenen Wochenende feiern, mussten aber auch eine Niederlage hinnehmen.

Die kassierten die Herren 40 als Aufsteiger beim TC GWG Krefeld. Dort scheiterten sie an den starken Gastgebern und ihren schwachen Nerven. So unterlagen Timo Jatzwauk (9:11 nach 9:7-Führung) sowie Michael Schiffer im Spitzeneinzel jeweils hauchdünn im Champions-Tiebreak. Marc Holtkamp, Edgar Rohrbach und Patrick Passmann waren bei ihren glatten Niederlagen hingegen chancenlos. Für den Ehrenpunkt im Einzel sorgte an Position drei Thilo Capelle mit einem ungefährdeten Zwei-Satz-Erfolg. Folglich wurden die bedeutungslosen Doppel nicht mehr gespielt, am Ende stand eine 2:7-Niederlage zu Buche. Nun sind die Grün-Weißen am 18. Mai beim TC GW Neuss zu Gast.

Die Herren 50 konnten ihr Heimspiel gegen den Kapellener TC derweil klar mit 8:1 gewinnen. Das Wetter blieb den Sportlern dabei gewogen, alle Partien konnten ohne Unterbrechung gespielt werden. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg für die Grün-Weißen fest. Die spannendste Partie im Doppel ging allerdings verloren. Trotz großem Kampf unterlagen Andreas Rohrbach und Hubertus Rensing knapp mit 5:7, 4:6.

  • Vincent Kepser (WRW Kleve) war unbesiegt.
    Tischtennis : Vincent Kepser im Einzel und Doppel ungeschlagen
  • Frank Waschipki steuerte zum Sieg des
    Tischtennis : Rheinberg nimmt das Geschenk gern an
  • Inga Neinhuis (am Ball) und Sarah
    Handball : Zum Auftakt gleich ein Derby für die HSG Alpen/Rheinberg

Einen gelungenen Saisonauftakt konnte auch die in der offenen Klasse startende Rheinberger Mannschaft feiern. Mit 7:2 konnte der TC Sonsbeck auf dessen eigener Anlage letztlich deutlich besiegt werden. Ein Sonderlob verdienten sich dabei die beiden Nachwuchsspieler Paul Bücheler und Bennet Weinrich aus der U15, die ihre Einzel souverän für sich entscheiden konnten und auch im anschließenden Doppel ebenfalls erfolgreich waren.