Lokalsport: Tabellenführer? Das ist nichts für Viktoria Alpen

Lokalsport : Tabellenführer? Das ist nichts für Viktoria Alpen

Auf dem ersten Tabellenrang der Fußball-Kreisliga A scheint sich Viktoria Alpen nicht sonderlich wohlzufühlen. Nachdem das Team seine Führung nach dem 13:0-Sieg über den TuS Asterlagen nach dem ersten Spieltag wieder verspielt hatte, ging gestern auch die vor der fünften Runde wieder eroberte "Pole-Position" durch eine 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen Preußen Vluyn verloren.

"Eigentlich war es reines Unentschieden-Spiel", fasste Alpens Trainer Jörg Schütz die 90 Minuten zusammen, die nicht vor Höhepunkten strotzten. Die frühe Führung der Viktoria durch Jan-Luca Rassier, der den Ball in der dritten Minute gekonnt über den Vluyner Keeper lupfte, ging nach zehn Minuten wieder verloren. "Die Preußen haben das sehr gut gemacht und alles in die Waage geworfen, was sie an Kampf und Einsatz zu bieten hatten", machte Schütz dem Gegner ein Kompliment. Ein feiner Konter der Gäste in der 54. Minute sorgte für die Entscheidung. Das Alpener Team wehrte sich zwar gegen die drohende Niederlage, brachte die Vluyner Deckung aber lediglich bei einem Lattentreffer noch in Gefahr.

(DK)
Mehr von RP ONLINE