Lokalsport: SVB baut Erfolgsserie im Derby aus

Lokalsport : SVB baut Erfolgsserie im Derby aus

Fußball-Bezirksliga: Aufsteiger Budberg gewann beim GSV Moers mit 3:1.

Der SV Budberg hat im Derby beim GSV Moers seine beeindruckende Serie fortgesetzt. Nach dem 3:1 ist das Team von Patrick Jetten seit acht Spielen ungeschlagen. Sechs Siege und zwei Unentschieden gab's in den vergangenen Wochen. "Insgesamt ist die Entwicklung schon richtig, richtig gut", freute sich Jetten.

Vom Spiel selbst war er allerdings nicht besonders begeistert. "Es war eine sehr zerfahrene Partie und kein guter Fußball. Zudem haben wir auch eine schwache Schiedsrichterleistung gesehen", resümierte der Coach. Die Partie startete optimal für den SVB. Norman Kienapfel erzielte nach nur zwei Minuten das 1:0. Nach dem Ausgleich des Tabellenzweiten nach zwölf Minuten war wenige Augenblicke später Marcel Bloemers zur Stelle und sorgte fürs 2:1 (14.). Vorbereiter war Kienapfel, den sein Trainer nach dem Schlusspfiff zum Mann des Spiels kürte.

Denn auch am dritten Treffer der Gäste war der flinke Außenspieler maßgeblich beteiligt. Vier Minuten vor dem Ende wurde Kienapfel vom GSV-Schlussmann im "Sechszehner" gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Simon Temath sicher zum 3:1. Hervorheben konnte Jetten neben Kienapfel auch die Mentalität seiner Mannschaft.

"Es ist stark, was wir im Moment für eine Mentalität an den Tag legen. Ich glaube, es ist für keine Mannschaft in dieser Liga angenehm, gegen uns zu spielen, weil wir so einen großen Aufwand betreiben", resümierte der Coach. Die fußballerische Qualität bleibt dabei allerdings meistens auf der Strecke. Beide Teams leisteten sich gestern viele Abspielfehler. Und so gab's nur selten längere und erfolgreiche Pass-Stafetten zu sehen. "Jetzt können die Jungs erstmal ein paar Tage durchschnaufen", so Jetten, der den Blick schon auf die kommende Saison wirft: "Ich freue mich darauf, diese Entwicklung im Sommer weiter zu festigen."

Es spielten: Sackers; Ricken (22. Vizuete Mora), Vehreschild, Klüppel, Vesper, Beerenberg, Carrion, Temath, Franke, Bloemers (60. To. Pacynski), Kienapfel.

(jhei)