1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

SV Sonsbeck schießt im Fußball-Kreispokal den TuS 08 Rheinberg mit 16:0 ab

Fußball-Kreispokal : 16:0 – Sonsbeck hat kein Erbarmen mit Rheinberg

Der B-Ligist war von der ersten Sekunde an chancenlos. Für die Gäste war die Partie eine lockere Trainingsreinheit.

Trotz großer personeller Probleme hat Fußball-Landesligist SV Sonsbeck in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Rot-Weißen fertigen den B-Ligisten TuS 08 Rheinberg mit 16:0 (7:0) ab.

Im Underberg-Stadion eröffnete Luis Ramon Gizinski in der vierten Minute das Schützenfest. Es legte noch ein weiteres Tor nach. Die weiteren Treffer erzielten Max Fuchs (4), Sebastian Leurs (3), Jan-Luca Geurtz (3), Jannis Pütz (2), Joao Moreira und der A-Jugendliche Tobias Bolz. Trainer Heinrich Losing war natürlich hochzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Meine Jungs haben die Sache sehr ernst genommen und die Vorgaben gut umgesetzt. Es hätte sogar noch höher ausgehen können. Es war eine lockere Trainingseinheit, in der die Spieler viel Selbstvertrauen sammelten. Gut war auch, dass Sebastian Leurs und Johannes Keisers ein paar Minuten spielen konnten.“

Rheinbergs Coach Carsten Bücker sah’s ähnlich: „Sonsbeck hatte kein Erbarmen. Der Gegner war in allen Bereichen überlegen. Das Tempo war viel zu hoch für uns. Das einzig Positive war die Leistung von Torwart Klaus Balthazar Heller. Ohne ihn hätten wir noch mehr Tore bekommen.“ In der zweiten Runde trifft Sonsbeck auf den SV Schwafheim.

  • Jan-Luca Geurtz erzielte das frühe 1:0
    Fußball-Testspiel : Sonsbeck kassiert vier Tore in Meerbusch
  • Sebastian Leursglich zum 1:1 für die
    Fussball : SV Sonsbeck trotzt Meerbusch ein Remis ab
  • Der Sonsbecker Kapitän Tim Weichelt hatte
    Fussball-Landesliga : Sonsbeck verschenkt wichtige Punkte

Rheinberg: Heller; Monteiro, Satilmis, Spieß, Majo (82. Nebor), Yilmaz, Meister, Badnjevic, V. Rodriguez, R. Rodriguez (79. Atrib), Ludwig (61. Musiala).

Sonsbeck: Hüpen; Meier, Werner (70. J. Keisers), Schoofs, N. Maas, Terfloth (60. Moreira), Pütz, Geurtz (70. Leurs), Gizinski (70. Bolz), K. Keisers, Fuchs.