SV Sonsbeck II: Jonas Gerritzen vor dem Comeback

Fußball-Bezirksliga : Gerritzen vor dem Comeback

Der SV Sonsbeck II möchte sich mit einem Erfolg über die DJK Twisteden erstmals in dieser Saison ins Tabellenmittelfeld vorschieben.

Der Trainer genoss seine lang geplante Kegeltour, seine Mannschaft traf derweil in die Vollen. Der SV Sonsbeck II feierte am vergangenen Sonntag mit einem 4:0-Erfolg in Meerfeld den ersten Auswärtssieg der Bezirksliga-Saison. Jetzt ist Johannes Bothen wieder zurück und muss dafür sorgen, dass sein Team daheim gegen die DJK Twisteden die nächste „hohe Hausnummer“ hinlegt.

Beim Sieg im Meerfelder Dauerregen standen Timo Evertz und Michael Keisers im Vordergrund. Bothen hofft, dass zumindest einer aus dem Duo, das in der Sommervorbereitung den Sprung in die erste SVS-Garnitur geschafft hat, wieder dabei sein wird. „Man hat gesehen, dass einige Automatismen aus der letzten Saison sofort wieder gegriffen haben“, hat sich der Trainer berichten lassen. „Mit den beiden würden wir sicherlich unter den Top 6 der Liga spielen“, legt er sich fest. So sind’s bislang noch die unteren sechs Plätze, auf denen sich Sonsbeck II tummelt.

Ein Erfolg gegen die noch einen Punkt und zwei Ränge schlechter postierten Gäste würde erstmals einen Sprung ins Mittelfeld möglich machen. „Ansonsten geht die Ochsentour weiter“, sagt Bothen. Kapitän Jonas Gerritzen hat das Training nach dreiwöchiger Pause wieder aufgenommen und könnte sein Comeback feiern.

Mehr von RP ONLINE