Neuer Angreifer wechselt vom VfB Speldorf : Trienenjost kommt – ein „Knipser“ für den SV Sonsbeck

Fußball-Landesligist SV Sonsbeck hat mit der Verpflichtung von Andre Trienenjost die Aufstiegsambitionen untermauert. Der Stürmer weiß, wo das gegnerische Tor steht. Während seiner Zeit beim SV Hönnepel/Niedermörmter (2010 bis 2018) erzielte er an die 150 Treffer.

Trienenjost kommt vom Oberligisten VfB Speldorf. Dort war er in der Hinserie in zwölf Einsätzen siebenmal erfolgreich. Sonsbecks Abteilungsleiter Heiner Gesthüsen freute sich über den Coup: „Andre ist für uns sportlich wie menschlich eine riesige Bereicherung. Obwohl ihn auch mehrere Oberligisten haben wollten, hat sich sich für uns entschieden.“ Freitagnachmittag gab Trienenjost dem SVS seine Zusage. Der Angreifer, der in Duisburg wohnt, musste 2017 unfreiwillig eine längere Pause einlegen. Er hatte sich im April einen Kreuzbandriss zugezogen. 

(ego)