Lokalsport: SV Neukirchen ohne Trainer zum Auswärtssieg

Lokalsport : SV Neukirchen ohne Trainer zum Auswärtssieg

Handball-Oberligist SV Neukirchen hat sich gestern Abend im Abstiegskampf einen Bigpoint geholt. Die Blau-Gelben siegten beim TuS Lintorf mit 28:23 (11:14). Die Gäste mussten zu diesem richtungweisenden Match auf Trainer Torsten Klottig (Urlaub) sowie die Spielmacher Thomas Pannen (Sperre) und Matthias Elbers (Operation) verzichten. Der SVN trat dennoch von Beginn an engagiert in Erscheinung. So übernahm Linksaußen Gerit Fietze die schwere Aufgabe auf Mitte-Rückraum und machte seine Sache richtig ordentlich. Neukirchen schenkte in der Abwehr wie üblich einer defensiven Ausrichtung das Vertrauen - Torwart Michael Biskup war der sichere Rückhalt auf der Linie.

Die Gäste verloren mit fortlaufender Spieldauer den Faden in der Offensive. Es schlichen sich technische Fehler ein. Die unnötigen Ballverluste führten dazu, dass Lintorf in Hälfte eins gleich sechs einfache Gegenstoßtore gelangen. Neukirchen schöpfte in der Halbzeitpause allerdings neuen Mut und kam mit einer tollen Einstellung zurück aufs Parkett. Dem SVN gelang es, nach einem 18:18 auf und davonzuziehen. "Wir haben genau die wichtigen Dinge umgesetzt, die man im Abstiegskampf benötigt", sagte Manager Björn Baar. Tore: Bartnik (8), Behmer (6/3), Peich (5), Fietze (4), Beutelt (3), Kaplanek (2), Theisejans, Kühn.

(RP)