Lokalsport: SV Budberg: Warum nicht auch vom Gegner lernen?

Lokalsport : SV Budberg: Warum nicht auch vom Gegner lernen?

Fußball-Bezirksliga: Trainer Patrick Jetten sieht wenig Gemeinsamkeiten mit der Mannschaft des GSV Geldern.

Nur zwei Plätze rangiert der GSV Geldern in der Tabelle der Bezirksliga vor dem SV Budberg. Ein Punkt, bei einem Spiel weniger, trennt den GSV vom SVB und trotzdem sieht der Trainer der Budberger, Patrick Jetten, die Rollen vor der Begegnung am Sonntag in Geldern klar verteilt. "Wir fahren mit großen Respekt dorthin. Einige sehen den GSV durchaus auch als Favorit in der Liga. Und wie das Torverhältnis beweist, ist es echt schwer gegen sie ein Tor zu erzielten", fasst Jetten zusammen.

Vier Gegentore stehen für den Gastgeber nach sechs Partien allerdings auch nur neun erzielten Treffern gegenüber. Da mutet das Torverhältnis der Budberger mit 19:13 doch völlig anders an. Ohnehin hat Jetten nicht allzu viele Gemeinsamkeiten zwischen den Teams ausgemacht. "Es ist ein bisschen das Duell Jung gegen Alt", findet er und sieht darin sowohl Chance als auch Gefahr. "Wir müssen schauen, dass wir unser freches Spiel ein bisschen drosseln. Wir sollten kontrolliert, nicht blauäugig agieren - das wird uns sonst gegen einen solchen Gegner zum Verhängnis", vermutet der Coach.

Auf der anderen Seite will Jetten bei seiner Mannschaft "keine Angst" sehen und setzt auf einen durchaus lehrreichen Nachmittag. "Auch beim Gegner kann man sich Dinge abgucken und etwas lernen. So wie Jung sich im Training etwas bei Alt abguckt, geht das auch am Sonntag, wenn wir hellwach sind", glaubt er.

  • Lokalsport : Meerfeld empfängt heute Geldern
  • Fußball : GSV Geldern kassiert späten Ausgleich
  • Lokalsport : Vierter "Dreier" in Serie für den SV Budberg

Wenn dann noch das "Reinarbeiten" in die Partie klappt, und es dem SVB gelingt, dem GSV nicht zu viel Raum für sein zielstrebiges Spiel zu geben, dann hat die Reisegruppe aus Budberg zum Wochenendabschluss vielleicht nicht nur etwas gelernt, sondern auch einen zählbaren Erfolg verbucht.

(jhei)
Mehr von RP ONLINE