Lokalsport: SV Budberg verstärkt sich mit Zwillingsschwestern

Lokalsport: SV Budberg verstärkt sich mit Zwillingsschwestern

Frauenfußball: Hellfeier traf doppelt im ersten Testspiel.

Der Name Grimaldi steht für Glamour. Doch mit der berühmten Adelsfamilie haben die Neuzugänge Nummer 18 und 19 des Frauen-Niederrheinligisten SV Budberg nichts am Hut. Die Zwillingsschwestern Giulia und Melissa Grimaldi wollen nur Fußball spielen. Trainer Jürgen Raab hat die beiden 22-Jährigen geholt, um in der Offensive mehr Alternativen zu haben.

Giulia Grimaldi wurde im ersten Vorbereitungsspiel der Budbergerinnen gegen den Landesligisten Borussia Bocholt II zur zweiten Hälfte eingewechselt. Die Raab-Elf setzte sich mit 2:0 (1:0) durch. Scarlett Hellfeier erzielte die Tore. Die Grimaldi Schwestern liefen in der Hinserie gemeinsam für den Niederrheinligisten SpVg Schonnebeck auf. In der Rückrunde kam Giulia Grimaldi beim Regionalligisten Borussia Mönchengladbach II auf fünf Einsätze, während Melissa Grimaldi eine Pause einlegte

(put)