Stiftsgymnasium Xanten SSGX Leichtathletik

Schulsport : Xantener Gymnasiastinnen beeindrucken ihre Lehrer

Die Leichtathletinnen des SSGX belegten beim Landesfinale in Leverkusen einen starken zweiten Platz.

Die weibliche Leichtathletik-Mannschaft des Stiftsgymnasiums hat sich beim Landesfinale in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003 bis 2006) im Vergleich zur Kreismeisterschaft gesteigert und sich auf dem zweiten Platz eingereiht. Die Auswahl holte in Leverkusen in den verschiedenen Disziplinen 6984 Punkte. Die Lehrer Kerstin und Yves Reinders sowie Andreas Gorczok waren „mal wieder positiv von der Gesamtleistung unsere Mädchen überrascht“. Schließlich musste die Vorjahresmannschaft, die sich fürs Bundesfinale qualifiziert hatte, aus Altersgründen an sechs Positionen neu besetzt werden.

Als Vorbereitung aufs Landesfinale absolvierten die Gymnasiastinnen Extra-Schichten in ihren Vereinen oder trainierten so in ihrer Freizeit. „Für uns war es mal wieder beeindruckend, festzustellen, welchen Stellenwert dieser Wettkampf für unsere Schülerinnen hat“, sagte Yves Reinders. Das Foto zeigt die Xantener Mannschaft, die in Leverkusen hinter dem Norbert-Gymnasium Knechtsteden (7153 Punkte) Zweiter wurde (v.l.): Mia Bandusch, Marlena Bovet, Anna-Lena Berninger, Lilli Noack, Alina Mjagkich, Katharina van Bebber, Merret Manten, Josephina Pauschert, Jessica Terhorst, Zoe Rehbock, Yvonne Ten-Elsen, Celina Pörtner-Pieper, Rahel Wilke sowie Elena Aengeneyndt.

Mehr von RP ONLINE