Stadtmeister im Jugendfußball werden in Millingen ermittelt

Jugendfußballer treffen sich an drei Tagen : Stadtmeister werden in Millingen ermittelt

Die Jugendfußballer treffen sich an drei Tagen auf der Anlage an der Jahnstraße. 27 Teams machen mit.

Bereits seit dem Jahr 1990 gibt es unter der Federführung des Stadtsportverband die Rheinberger Titelkämpfe im Jugendfußball. „Und die sind längst zu einer festen Größe im kommunalen Sportkalender geworden und erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit“, sagt Ulrich Glanz, der Vorsitzende des SV Millingen. Der Club richtet die Stadtmeisterschaft am 20., 22. und 23. Juni auf der Platzanlage an der Jahnstraße aus. 27 Mannschaften aus allen Vereinen nehmen teil.

Los geht’s am kommenden Donnstag (Fronleichnam) um 11 Uhr mit der D-Junioren-Konkurrenz. Um 15 Uhr spielen die B-Junioren des SV Millingen und SV Budberg und im Anschluss daran um 17 Uhr die A-Junioren der JSG Millingen/Borth und des SV Budberg den Sieger in diesen Altersklassen aus.

Am Samstag setzt sich die Meisterschaft um 11.30 Uhr mit dem Turnier der F-Junioren fort. Um 15 Uhr stehen die U17-Mädchen auf dem Feld. Glanz: „Hier sind mit dem SV Orsoy, TuS Borth und SV Budberg immerhin drei Mannschaften am Start.“ Richtig voll wird’s auf der Millinger Anlage am Sonntag. Schon um 10 Uhr beginnt der Wettbewerb der C-Junioren. Um 13.15 Uhr sind die Bambini an der Reihe. Den Abschluss bilden die Partien die E-Junioren um 15 Uhr.

„Der Besuch in Millingen lohnt sich aber nicht nur wegen der spannenden Konkurrenzen, sondern auch wegen des Rahmenprogramms“, sagt der Vereinsvorsitzende. So findet am übernächsten Wochenende ein Torwandschießen statt. Eine große Tombola mit attraktiven Preisen für den Abschlusstag ist ebenso geplant.

(put)
Mehr von RP ONLINE